Zahlreiche Besucher beim Tag der Sicherheit in Bad Goisern!

Beim erstmalig abgehaltenen Tag der Sicherheit zeigten sich die Verantwortlichen nach der Veranstaltung mehr als zufrieden. Dieser Infotag wurde von der Marktgemeinde Bad Goisern initiiert und in Zusammenarbeit mit dem Zivilschutzverband und KLAR Inneres Salzkammergut abgewickelt.

Auch der öffentlich zugängliche Defibrillator wurde im Rahmen dieser Veranstaltung im Eingangsbereich des Gemeindeamtes installiert und steht ab jetzt in Notfällen zur Verfügung. „Die Gemeinde möchte hier mit gutem Beispiel voran gehen, in gewissen Situationen kann ein rasch zugänglicher Defibrillator über Tot und Leben entscheiden, vorausgesetzt das ein Ersthelfer dieses Gerät auch bedienen kann. Umso mehr freut es mich zu sehen wie gut der Infotag mit Übungen zur Reanimation angenommen wird“ weis Bürgermeister Leopold Schilcher zu berichten. Auch Dr. Christina Plieseis (Betriebsärztin der Marktgemeinde Bad Goisern) stand mit Radschlägen und Informationen rund um die Erste Hilfe im „Einsatz“

Seitens des Zivilschutzverbandes wurde zum Thema Eigenvorsorge im Falle eines Blackouts informiert. Zahlreich Notfallutensilien (Radio, Licht, Notkochstelle uvm.) konnten vor Ort besichtigt und auch erworben werden. Auch die Initiative KLAR Inneres Salzkammergut war vor Ort und informierte zum Thema Klimaschutz.

Ein herzliches Dankeschön an alle Mitwirkenden und an die zahlreichen Besucher.

Nach dem diesjährigen Erfolg wir über eine Wiederholung im kommenden Jahr nachgedacht.

Foto: Gemeinde Goisern

vlnr.: Dr. Christina Plieseis (Betriebsärztin), Herbert Kefer (Zivilschutz), Thomas Göschl (Firma Christian Roither Medizinprodukte), Alexandra Mayr (KLAR Inneres Skgt.), Christian Besendorfer (Ersthelfer), Franz Kahleitner (Firma Christian Roither Medizinprodukte), Bgm. Leopold Schilcher und LA Mario Haas (Zivilschutz).

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV