Fußball – WM in Katar: Welcher Sender zeigt was?

Deutschland

Die Fußball-Weltmeisterschaft findet vom 20. November bis 18. Dezember in Katar statt. 64 Partien ausgetragen, und nur Magenta TV zeigt alle 64 Begegnungen, davon 16 Spiele exklusiv. ARD und ZDF teilen sich die restlichen 48 Partien untereinander auf. Diese Spiele werden im ZDF, dem Ersten (ARD) sowie als Livestreams jeweils in der ZDF-Mediathek beziehungsweise auf sportschau.de(ARD) gezeigt. ARD und ZDF übertragen abwechselnd alle WM-Begegnungen der deutschen Nationalmannschaft. Außerdem die meisten Spiele der Gruppenphase, so auch das Eröffnungsspiel, dazu sechs Achtelfinals, drei Viertelfinals, beide Halbfinals und das Finale. Hier finden Sie den Plan zur Übertragung der  Gruppenphase der deutschen Nationalmannschaft

Österreich

ORF 1 überträgt 39 der insgesamt 64 WM-Spiele, darunter natürlich das Eröffnungsspiel und das Finale. Die restlichen 25 Spiele hat der ORF an ServusTV sublizensiert.

Alle Spieltermine der WM im Überblick (Quelle: Standard)

Senegal vs Niederlande – live bei ServusTV

Ankick zur FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2022 bei ServusTV! Zum Auftakt gibt’s am Montag den Kracher in Gruppe A, Senegal vs Niederlande, zu sehen. ServusTV zeigt insgesamt 25 Live-Spiele aus Katar: 19 Partien aus der Gruppenphase, je zwei Achtelfinal- und Viertelfinal-Spiele, ein Semifinale und das Spiel um Platz 3.
Senegal vs Niederlande – live bei ServusTVMo., 21.11., ab 16:30 Uhr: FIFA Fussball-WM – der Auftakt-Kracher in Gruppe A

Sind die Niederlande unter van Gaal reif für den Titel?
Das Team aus den Niederlanden gehört – wieder einmal – zu den Mitfavoriten auf den WM-Titel. Trainer-Legende Louis van Gaal hat einen starken Kader zur Verfügung, dem auch Barcelona-Striker Memphis Depay angehört. Die Nominierung des 28-Jährigen war bis zuletzt wegen einer Verletzung fraglich. Doch van Gaal wäre nicht van Gaal wenn er nicht auch die eine oder andere Überraschung parat hätte – so gehört der 19-jährige Mittelfeldspieler Xavi Simons von PSV Eindhoven zum orangen Aufgebot, obwohl er noch kein einziges Ländermatch bestritten hat. Die Stars des Team Niederlande neben Depay? Virgil van Dijk, Matthijs de Ligt und Frenkie de Jong.

Senegal bangt um Superstar Mané
Senegal, aktueller Afrika-Cup-Champion, bangt bei der WM um den Einsatz des verletzten Superstars Sadio Mané. Teamchef Aliou Cissé wird wohl beim Auftakt auf den Bayern-Legionär, der in 92 Länderspielen 33 Mal traf und Afrikas aktueller Fußballer des Jahres ist, verzichten müssen. Neben Mané steht mit RB Leipzig-Verteidiger Abdou Diallo ein zweiter Spieler aus der deutschen Bundesliga im Kader Senegals. 

Fjörtoft, Freund und Klein im Experten-Einsatz
ServusTV zeigt den Kracher in Gruppe A am Montag live ab 16:30 Uhr. Moderator Christian Nehiba meldet sich mit den Experten Jan Åge Fjörtoft und Steffen Freund aus dem WM-Studio in Salzburg. Aus Doha begrüsst Christian Brugger die Fußballfans bei ServusTV. Kommentiert wird das Match im Al-Thumama-Stadion von Michael Wanits, als Co-Kommentator ist Florian Klein an seiner Seite. Die Reporterinnen Alina Marzi und Anna-Maria Brunnauer versorgen die Zuschauer mit aktuellen Berichten und Interviews.

Alle Highlights und Tore der restlichen Partien des Spieltags gibt es bei ServusTV On zu sehen.

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft, Gruppe A, am Mo., 21.11.: Senegal vs Niederlande – live bei ServusTV und ServusTV On
ab 16:30 Uhr: Vorbericht
ab 17:00 Uhr: 1. Spielhälfte
ab 17:55 Uhr: Halbzeitanalyse
ab 18:00 Uhr: 2. Spielhälfte
ab 18:45 Uhr: Analyse des Spiels

© FIFA / ServusTV

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV