„Silberhochzeit“: A1 ist seit 25 Jahren Partner des ÖSV

Seit einem Vierteljahrhundert ist Österreichs führendes Kommunikationsunternehmen A1 Partner des ÖSV – und wird es auch noch die kommenden fünf Jahre bleiben. Den Vertrag haben ÖSV-Präsidentin Roswitha Stadlober und A1 Österreich CEO Marcus Grausam kürzlich unterzeichnet.

A1 Österreich CEO Marcus Grausam resümiert: „Unsere langjährige Partnerschaft ist zum einen geprägt von etlichen technischen Innovationen, wird gleichzeitig aber auch von einem großen Vertrauen und einem respektvollen Umgang miteinander getragen. Gemeinsam haben wir uns während dieser Zeit weiterentwickelt – die Themen Technik und Geschwindigkeit und der Wille, immer besser zu werden, beschäftigen uns beide. Bei uns waren z.B. Ende der 1990er Jahren GSM und SMS state-of-the-art. Heute sprechen wir von 5G, Glasfaser und dem Internet der Dinge.“

ÖSV-Präsidentin Roswitha Stadlober ergänzt: „Seit den 90er Jahren treiben materielle Evolutionen die Skitechnik voran. Die Skier wurden kürzer, der Bewegungsradius flexibler. Carving-Skier förderten die anfangs vor allem bei Freizeitsportlern und bei Snowboardern angesagte Carving-Technik. Mittlerweile wäre der alpine Technik-Skisport ohne kurze Bretter und enges Carven undenkbar. An unserer Kooperation mit A1 schätze ich vor allem, dass wir einander auf Augenhöhe und immer mit Wertschätzung begegnen, gemeinsame Ziele definieren und den Weg zusammen gehen.“ Die Partnerschaft wird auch immer wieder prominent in A1 Werbespots thematisiert, in denen ÖSV-Stars zu sehen sind.

Aktuell stehen die Themen Diversität, Frauen- und Jugendförderung und Klimaschutz bei beiden Organisationen im Fokus. „Die Themen Verantwortung und Nachwuchsförderung sind uns beiden sehr wichtig. Hier gibt es einen intensiven Austausch, und wir arbeiten dabei auch an gemeinsamen Projekten“, so Stadlober und Grausam.

Renate Götschl holte übrigens 1997 mit WM-Gold in Sestriere den ersten großen „gemeinsamen“ Sieg, damals noch mit dem PTA-Logo am Rennanzug. Es folgten unzählige Erfolge u.a. von Michaela Dorfmeister, Anna Veith, Hermann Maier, Marcel Hirscher oder Andi Goldberger. „Wenn man uns nach unserem Erfolgsgeheimnis fragt, wie eine so lange berufliche Partnerschaft gut funktionieren kann, gilt im Grunde dasselbe wie im Privatbereich: Vertrauen, gegenseitige Unterstützung, Spaß und Zusammenhalt aber auch konstruktive Kritik in schwierigen Zeiten“, so Stadlober und Grausam abschließend.

Roswitha Stadlober (ÖSV-Präsidentin) und Marcus Grausam (A1 Österreich CEO) freuen sich, dass die 25-jährige Erfolgspartnerschaft eine mindestens fünfjährige Fortsetzung findet. (Fotocredit: A1 / APA Fotoservice Krisztian Juhasz)

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV