Landesrat Mag. Michael Lindner nach intensiven Gesprächen bei Bürgermeisterakademie: „Treffsichere Unterstützung für Städte und Gemeinden ist Gebot der Stunde“

Landesrat Mag. Michael Lindner widmete seine erste Arbeitswoche vor allem den oberösterreichischen Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern. Im Zuge der diesjährigen Bürgermeisterakademie des oö. Gemeindebundes nahm er sich Zeit für einen intensiven Austausch, um über aktuelle Herausforderungen und die angespannte finanzielle Situation der Städte und Gemeinden zu sprechen. „Insbesondere als Gemeinde-Landesrat ist mir der regelmäßige Austausch mit unseren Bürgermeistern und Bürgermeisterinnen wichtig, denn sie wissen am besten über die Bedürfnisse der Bevölkerung Bescheid„, so LR Lindner.


Auch am letzten Tag der Bürgermeisterakademie wurden in erster Linie die finanziellen Herausforderungen der Gemeinden und Städte aufgrund der aktuellen Teuerung diskutiert. Gemeinde-Landesrat Lindner unterstreicht daher einmal mehr die Forderung, dass die von der Bundesregierung präsentierte Investitionsmilliarde nachverhandelt werden muss. „Die Bundesregierung versucht, die Gemeinden in Zeiten stark gestiegener Kosten zu unterstützen. Das ist zwar dringend nötig, jedoch muss hier rasch nachjustiert werden, damit die Hilfsgelder auch tatsächlich bei den Kommunen ankommen. So wie das Hilfspaket jetzt auf dem Tisch liegt, geht die Gemeindemilliarde am tatsächlichen Bedarf der Kommunen vorbei. Es braucht gerade im kommenden Jahr Direktzuschüsse, damit die Kommunen liquide sind und sich die Investitionsgelder auch wirklich abholen können„, ist Linder überzeugt.

Landesrat Michael Lindner nutzte die Bürgermeisterakademie auch, um über bevorstehende Themenschwerpunkte und Projekte als Gemeinde-Landesrat zu berichten. Wichtig ist ihm insbesondere die Unterstützung der Gemeinden bei der Energiewende. „Ich will die Gemeinden verstärkt unterstützen, die Energiewende zu schaffen. Das kann durch die Errichtung von Photovoltaik-Anlagen zur Bedeckung eines Teils des gemeindeeigenen Energiebedarfs, durch die Umrüstung von Heizsystemen beispielsweise in der Volksschule oder aber auch durch klimafreundliche Bauausführungen wie Holzbauweisen passieren“, skizziert Lindner.

Fotos: Land OÖ/Margot Haag

LR Michael Lindner tauscht sich mit oö. Bürgermeistern aus
Michael Lindner im Gespräch mit Bürgermeister Gerhard Gründl

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV