EU-Haftbefehl – Dealer in Haft. Aktuelle OÖ-Polizeimeldungen.

Landeskriminalamt OÖ

Am 17. November 2022 langte ein Europäischer Haftbefehl aus Kroatien betreffend eines 22-jährigen kroatischen Staatsbürgers beim Landeskriminalamt OÖ ein, da aufgrund eines aufrechten Hauptwohnsitzes ein Bezug nach Oberösterreich hergestellt werden konnte. Dem EU-Haftbefehl zur Folge wurde der Verdächtige bereits im Jahr 2021 vom Amtsgericht Osijek zu einer Freiheitsstrafe von acht Monaten wegen des illegalen Handels mit Drogen verurteilt. Die Verurteilung bezieht sich auf eine Tat vom Frühjahr 2018, wo der 22-Jährige Drogen an einen Minderjährigen verkauft haben soll. Der Kroate konnte am 18. November 2022 um 10 Uhr in Linz von Beamten des LKA OÖ festgenommen werden. In weiterer Folge wurde er nach niederschriftlicher Einvernahme und erkennungsdienstlicher Behandlung nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Linz in die Justizanstalt Linz zwecks Einleitung eines Auslieferungsverfahrens überstellt.

Pensionist kam schwer verletzt vom Spazieren heim – Zeugenaufruf

Stadt Linz

Ein 67-jähriger Linzer verließ am 14. November 2022 gegen 5:50 Uhr seine Wohnung im Bereich Hauschildweg, um seine morgendliche Spazierroute zu gehen. Gegen 6:30 Uhr kam er wieder zurück und wies Abschürfungen, eine Platzwunde, sowie eine Verletzung am Fuß auf. Er konnte gegenüber seiner Gattin keine Angaben machen, sondern gab lediglich an, dass er glaubt gestürzt zu sein.
Seine Gattin ging mit ihm erneut „seine“ Runde und konnte persönliche Gegenstände und seine Haube im Bereich Angererhofweg 16 auffinden. (Gegenüber Sportplatz)
Da sich der Gesundheitszustand des Pensionisten laufend verschlechterte, verständigte seine Frau die Rettung. Der Linzer wurde mit der Rettung ins UKH Linz verbracht, wo lebensgefährliche innere Verletzungen festgestellt wurden. Nach einer Notoperation besteht
laut UKH keine Lebensgefahr mehr.

Aufgrund der Verletzungen gehen die Ärzte von einem Verkehrsunfall (Anstoß durch ein ev. größeres Fahrzeug) aus.

Zeugenaufruf:

Der 67-Jährige geht in diesem Bereich in den Morgenstunden regelmäßig spazieren. Eventuell ist er dadurch schon mehreren Personen aufgefallen.
Hat jemand am Montag, 14. November 2022, ab etwa 6 Uhr, den Mann bei seinem Spaziergang gesehen? Bzw. wo wurde er gesehen (um den Unfallsort eingrenzen zu können).
Kann jemand Angaben zu dem Vorfall (Unfall) machen bzw. möge sich der Unfalllenker oder die Unfalllenkerin umgehend bei der Polizei melden.

Der Mann war bekleidet mit einer dunkelgrünen Jacke, dunkelblauen Jeans und trug eine hellgraue Haube.

Hinweise bitte an die Verkehrsinspektion Linz unter der TelNr. 059133 45 4800.

Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Bezirk Eferding

Ein 92-Jähriger aus dem Bezirk Eferding fuhr am 18. November 2022 um 9:45 Uhr mit seinem Pkw in Eferding auf der Linzer Straße stadtauswärts. Zur gleichen Zeit fuhr ein 60-jähriger afghanischer Staatsbürger mit seinem Fahrrad von einem Parkplatz weg Richtung Linzer Straße. Dabei fuhr er den leicht abschüssigen Verbindungsweg zwischen Parkplatz und Gehsteig der Linzer Straße hinunter. Anschließend wollte er, ohne auf den Verkehr zu achten bzw. ohne anzuhalten, die Linzer Straße am dortigen Schutzweg in gerader Richtung und unmittelbar vor dem ankommenden Pkw des Pensionisten überqueren. Der Pkw-Lenker versuchte noch nach links auszuweichen, konnte aber den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Radfahrer wurde vom Pkw erfasst, gegen die Windschutzscheibe und zu Boden geschleudert.
Er erlitt schwere Verletzungen und wurde nach der Erstversorgung durch den NEF Eferding ins Klinikum Wels eingeliefert. Der Pkw-Lenker und seine mitfahrende 87-jährige Gattin blieben unverletzt.

Alkolenker wollte sich Anhaltung entziehen

Bezirk Braunau

Ein 48-jähriger polnischer Arbeiter fuhr am 18. November 2022 um 14:15 Uhr bei der Heimfahrt nach Polen ein Firmenfahrzeug seines Arbeitgebers auf der B 148 von der Baustelle in München kommend in Richtung Altheim. Auf Höhe des Kontrollplatzes in St. Peter versuchte die Streife Braunau AGM 1 das Fahrzeug anzuhalten. Der Lenker bremste sein Fahrzeug fast bis zum Stillstand ab, fuhr dann aber am anhaltenden Beamten vorbei und hielt auf Höhe der Ausfahrt des Kontrollplatzes an. Als sich der Polizist dem Fahrzeug näherte, lenkte der 48-Jährige dieses wieder auf die B 148 und fuhr weiter in Richtung Altheim. Im Zuge der Fahndung konnte das Fahrzeug von den Streifen Braunau AGM 1 und Altheim 1 bei einer Tankstelle in Weng/I. aufgefunden werden. Ein dort durchgeführter Alkotest ergab beim Lenker einen Wert von 2,88 Promille. Dem Lenker wurde der Führerschein abgenommen. Eine Sicherheitsleistung wurde eingehoben.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV