Hund und Frauchen aus Unfallauto befreit. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Braunau

Ein 40-Jähriger aus dem Bezirk Braunau fuhr am 16. November 2022 gegen 16:30 Uhr mit seinem Pkw im Ortschaftsbereich Mühltal, Gemeinde Überackern, auf der L501, Weilhart Landesstraße von Hochburg kommend Richtung Braunau. Zum gleichen Zeitpunkt fuhr eine 85-Jährige, ebenfalls aus dem Bezirk Braunau, mit ihrem Fahrzeug auf der L1026 von Schwand im Innkreis kommend Richtung der Kreuzung mit der L501. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Die 85-Jährige und ihr Hund wurden von der Feuerwehr aus dem Auto befreit. Beide Unfalllenker wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert.

Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen

Bezirk Wels-Land

Am 16. November 2022 gegen 17:05 Uhr lenkte eine 22-jährige Frau aus dem Bezirk Gmunden ihren Pkw auf der L 1244 von Großendorf kommend in Fahrtrichtung Eberstalzell. Aus bislang unbekannten Gründen kam die Lenkerin in Littring, Gemeinde Eberstalzell, in den Gegenverkehr und kollidierte zuerst seitlich mit einem Pkw eines 82-jährigen Mann aus dem Bezirk Wels-Land und in weiterer Folge noch mit dem Pkw eines 45-Jährigen, aus dem Bezirk Kirchdorf. Die 22-Jährige kam schlussendlich mit ihrem Fahrzeug in einem Straßengraben zum Stillstand. Alle Lenker wurden durch den Verkehrsunfall unbestimmten Grades verletzt. An den drei beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Diebstahl von Baustahlgitter

Bezirk Ried

Zwei vorerst unbekannte Täter stahlen unter Zuhilfenahme eines Traktors samt Anhänger mit Ladekran, 80 Stück Eisenmatten (Baustahlgitter) von einer Baustelle in Ort im Innkreis. Die Baustelle ist mit einem Baustellenzaun umschlossen, wobei das Zufahrtstor nicht versperrt war. Der Diebstahl wurde am 15. November 2022 durch einen 59-jährigen Mitarbeiter beobachtet, wobei dieser der Meinung war, dass die beiden Männer zur Baufirma gehören und ging daher nicht von einem Diebstahl aus. Am 16. November 2022 wurde der Diebstahl schließlich bei der Polizei zur Anzeige gebracht. Durch umfangreiche Erhebungen der Polizei Obernberg konnte schließlich ein 36-jähriger Mitarbeiter, aus dem Bezirk Vöcklabruck, als einer der Täter ausgeforscht werden. Der 59-jährige Zeuge konnte den Mann eindeutig auf einem vorgelegten Foto als jenen Mann identifizieren, der die Baustahlgitter auf den Traktoranhänger aufgeladen hatte. Der 36-Jährige wurde zum Sachverhalt einvernommen, wobei er vorerst die Tat abstritt, sie schlussendlich aber zugab. Der zweite Mann, der Lenker des Traktors, dürfte nichts von einem Diebstahl gewusst haben und dürfte davon ausgegangen sein, dass der 36-Jährige die Gitter rechtmäßig erworben hatte. Der Beschuldigte gab an, die Gitter wieder zurückbringen und so den Schaden wieder gut machen zu wollen.

Tank eines Sattelkraftfahrzeuges begann zu brennen

Landesverkehrsabteilung Oberösterreich

Am 17. November 2022, gegen 11:30 Uhr, sah der 34-jährige Lenker eines Sattelkraftfahrzeuges, der gerade auf der A8, Innkreisautobahn, Fahrtrichtung Suben unterwegs war, im rechten Außenspiegel starken Rauch aufsteigen. Er hielt das Sattelkraftfahrzeug, auf Höhe Gemeinde Weibern, am Pannenstreifen an und stellte fest, dass es hinter der Abdeckung des Ab Blue Tankes brannte. Der Lenker versuchte diesen Brand mit dem Feuerlöscher zu bekämpfen. Nach dem Eintreffen der Feuerwehren Meggenhofen und Aistersheim wurde von diesen die Abdeckung des Tankes entfernt und der Brand rasch gelöscht. Während der Brandbekämpfung wurde der rechte Fahrstreifen der A8 gesperrt. Es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV