Die Welt der Geodaten für Groß und Klein

Blick hinter die Kulissen von SAGIS, der Datenfabrik des Landes

Salzburger Landeskorrespondenz, 16. November 2022

(LK) Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – unter diesem Motto bereiten Geographische Informationssysteme (GIS) ihre Daten für die Öffentlichkeit und Experten auf. Interessierte konnten heute einen Blick hinter die Kulissen von SAGIS, der Datenfabrik des Landes Salzburg, werfen.

Aus Anlass des weltweiten GIS-Tages öffnete das Referat Geodateninfrastruktur des Landes heute seine Türen und bot zahlreichen Schülern und Fans von grafischer Datenverwertung ein spannendes Vormittagsprogramm.

Schwaiger: „Entscheidungsgrundlage für Politik“

„Die aufbereiteten Geodaten liefern nicht nur detaillierte Karten und Visualisierungen, sie dienen der Politik auch als ganz konkrete Entscheidungsgrundlage, wenn es zum Beispiel darum geht, das Verkehrsnetz zu verbessern, die Raumordnung zu gestalten oder im Wasserbau aktiv zu werden“, so Landesrat Josef Schwaiger.

Umfangreiches Datenmaterial

Das Salzburger Geografische InformationsSystem (SAGIS) gibt es seit mittlerweile 35 Jahren. Von der in feinster Handarbeit gezeichneten Karte über den Raumordnungskataster hat sich das SAGIS zur zentralen Geodateninfrastruktur im Land entwickelt und verwaltet mehr als 1.000 Datensätze aus den verschiedensten Fachbereichen.

Instrument in Krisensituationen

Egal ob Hochwasser, Gesundheitskrise oder Energielenkung – Geodaten sind vor allem auch in Krisensituationen unverzichtbar. Mit interaktiven Karten und Dashboards werden Informationen für Expertengruppen und die Öffentlichkeit bereitgestellt, um im Entscheidungsprozess zu unterstützen und gleichzeitig zu informieren und Bewusstsein für die aktuelle Lage zu schaffen.

Kindgerechte Kartenwelt

Die Maskottchen WIS und GIS machen die Vielfalt des Bundesland Salzburg für die junge Generation sichtbar. GIS gibt dabei Einblicke in die Welt der Karten und der Navigation, WIS bringt die Wasserlandschaft im Bundesland näher. Das WasserInformationsSystem für Kinder (WIS4Kids) liefert die Plattform dafür.

GIS Day des Land Salzburgs im Bild: Fabian Hager, Simea Barth, Landesrat Josef Schwaiger, Felix Schmid Foto: Land Salzburg/Neumayr/Leopold

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV