Bezirk Vöcklabruck: Drogenlenker ohne Führerschein gestoppt

Am 14.11.2022 gegen 20:45 Uhr wurde von Beamten der Autobahnpolizeiinspektion Seewalchen auf der A1 ein Autolenker an der Autobahnabfahrt Regau angehalten. Der Lenker weigerte sich, sich auszuweisen bzw. seine Identität bekanntzugeben und auch aus dem Auto auszusteigen. Nach mehrmaliger Aufforderung weigerte sich der Lenker weiterhin hartnäckig aus dem Auto zu steigen. Schließlich musste der Fahrer von den Beamten aus dem Auto gebracht und festgenommen werden, wobei er sich gegen die Festnahme zunächst wehrte.

In der Kleidung des Lenkers wurden ein Joint und ein Klemmsäckchen mit vermutlich Suchtgift aufgefunden und sichergestellt. Schließlich konnte auch die Identität des Lenkers, ein 34-Jähriger aus Linz, geklärt werden. Zudem besitzt der 34-Jährige keinen gültigen Führerschein, da ihm die Lenkberechtigung entzogen wurde. Da der Mann Symptome einer Suchtmittelbeeinträchtigung aufwies, wurde er einem Arzt zur Untersuchung vorgeführt. Eine Fahrtauglichkeitsuntersuchung verweigerte der 34-Jährige jedoch. Der 34-Jährige wird wegen mehrerer Delikte an die Staatsanwaltschaft Wels, sowie wegen Lenkens ohne Lenkberechtigung, Verweigerung der Fahrtauglichkeitsuntersuchung und Hantieren mit dem Handy während der Fahrt an die Bezirkshauptmannschaft angezeigt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV