Gschwandt: Martinsfest – ich gehe mit meiner Laterne!

Mit großer Vorfreude wurde heute Donnerstag 10.11.2022 das Martinsfest mit Umzug, Kirchgang und Martinimarkt in der Volksschule Gschwandt gefeiert. Die Kindergartenkinder fieberten schon tagelang auf diese Stunde hin und um Punkt 17:00 Uhr nahmen die acht Kindergartengruppen, geführt von Ihren Tanten Aufstellung und marschierten mit ihren toll beleuchteten Laternen vom Kindergarten Gschwandt in Richtung Ortszentrum zur Pfarrkirche. Dem Zug voran der „Heilige Martin“ hoch zu Roß gefolgt von den laut singenden Kids. Ein Riesen Empfangskomitee aus Eltern, Großeltern, Nachbarn und Gschwandtnerinnen und Gschwandtnern, die links und rechts der Straße standen, warteten schon gespannt auf den Martinszug..

„Ich gehe mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir!“ und von oben leuchteten die Sterne und unten da leuchteten die schönen Laternen um die Wette. Der Martinsumzug endete in der Pfarrkirche Gschwandt, wo die leitende Seelsorgerin der Pfarre Gschwandt Anna-Maria MARSCHNER eine kurze Andacht mit Kindersegen abhielt. Für die tollen Laternen und den wunderschönen Gesang gab es von den Kirchenbesuchern tosenden Applaus.

Im Anschluss ging es zum Martinimarkt der 4. Klasse der Volksschule Gschwandt gleich gegenüber der Kirche in der Veranstaltungshalle Gschwandt. Am Vorplatz der Schule gab es Stärkung in Hülle und Fülle und in der Halle einen kleinen aber feinen Martinimarkt mit selbstgebastelten Kunstwerken, Spiele, Kekse und Kuchen und Getränke. Den Leuten nach war es nicht nur ein Martinsfest, sondern ein Fest mit Volksfestkarakter. „So feiert man eben bei uns in Gschwandt“ war das Resümee von Bürgermeister Fritz STEINDL, der natürlich auch in der Menge anzutreffen war!

Bericht und Bilder PETER SOMMER FOTOPRESS 

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV