Kinderrechtewoche: KiJA OÖ feiert „30 Jahre Kinderrechte in Österreich“ mit einem bunten Programm für Jung und Alt

Gleich doppelten Grund zum Feiern gibt es dieses Jahr in der Woche vor dem Internationalen Tag der Kinderrechte am 20. November: Vor drei Jahrzehnten trat die UN-Kinderrechtskonvention in unserem Land in Kraft, damit hat sich Österreich zur Wahrung der Rechte aller Kinder und Jugendlichen verpflichtet. Damals war auch die Geburtsstunde der Kinder- und Jugendanwaltschaft Oberösterreich / KiJA OÖ, deren Aufgabe es ist, auf die Umsetzung und Einhaltung dieser Rechte zu achten.

„In den vergangenen 30 Jahren wurde viel Positives im Sinne der Kinderrechte erreicht“, so die oberösterreichische Kinder- und Jugendanwältin Mag.a Christine Winkler Kirchberger und sie betont: „Auch – oder gerade – wenn die Zeiten herausfordernd sind und es noch viel zu tun gibt, nutzen wir dieses Jubiläum, um so richtig zu feiern. Alle Kinder und Jugendlichen, aber auch alle Erwachsenen sollen die Menschenrechte für Kinder kennen, darum wollen wir in der Kinderrechtewoche diese sichtbar, hörbar und erlebbar machen.“

Mit einem abwechslungsreichen Programm stellt die KiJA OÖ die Kinderrechte eine ganze Woche lang in den Mittelpunkt und bietet passende Angebote für jede Altersgruppe.

Pixi-Buch „Ein geheimnisvoller Koffer“

Das Pixi-Buch „Ein geheimnisvoller Koffer“ zum Vorlesen und Anschauen bringt den Jüngsten im Kindergarten- und Volkschulalter die Kinderrechte verpackt in einer abenteuerlichen Geschichte näher: Vier Freunde stehen eines Tages in ihrem Innenhof vor einem Bauzaun. Dort, wo sie immer spielen, soll eine Garage gebaut werden. Scheinbar zufällig gelangen sie an einen geheimnisvollen Koffer, dessen Inhalt ihnen Mut macht, sich zu Wort zu melden. Sie lernen ihre Rechte kennen und machen die Erfahrung, dass man viel erreichen kann, wenn man zusammenhält.

Das Pixi-Buch ist das erste einer exklusiven Serie des Carlsen Verlags für die Kinder- und Jugendanwaltschaften Österreichs. Für alle Interessierten in unserem Bundesland ist es kostenlos bei der KiJA OÖ erhältlich.

Musical-Aufführung „Alle Kinder haben Rechte“

Am 17. November 2022 bringt die KiJA OÖ gemeinsam mit der Theatergruppe Traumfänger das beliebte Kinderrechte Musical „Alle Kinder haben Rechte“ im Ursulinenhof in Linz auf die Bühne. Rund 300 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren werden gemeinsam mit der Protagonistin Lena den Kinderrechte-Koffer auspacken und entdecken, was darin steckt. Lena kennt sich aus und weiß Antwort auf viele Fragen: Haben Mädchen und Buben die gleichen Rechte? Macht es einen Unterschied, woher jemand kommt? Bedeutet das Recht auf Freizeit etwa, dass man nach Lust und Laune Computer spielen darf? Lautstark und mitreißend werden hier die Kinderrechte besungen. Das Stück informiert, stärkt und sensibilisiert Kinder ohne „moralisierenden Zeigefinger“ für einen gewaltfreien und respektvollen Umgang miteinander.

Kinderrechte-Zeitung „Ausgegrenzt? Nicht mit uns!“

Rechtzeitig zum Tag der Kinderrechte erscheint auch die neue Kinderrechte-Zeitung „Ausgegrenzt? Nicht mit uns!“ die sich diesmal an Jugendliche richtet und allen Schulen der Zielgruppe in Oberösterreich kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Was bedeutet es anders zu sein und nicht „dazuzugehören“? Diese Frage beschäftigt gerade junge Menschen und zieht sich wie ein roter Faden durch das Heft. Egal ob Kleidung, Freizeitgestaltung oder Schulleistung, Hautfarbe, Muttersprache oder sexuelle Orientierung: Wer anders ist, ist oft von Diskriminierung, Ausgrenzung und Mobbing betroffen. Die neue Kinderrechte-Zeitung thematisiert Mechanismen, Rollen und Auswirkungen von Mobbing und legt einen Fokus auf Handlungsstrategien: Mobbing betrifft alle und es ist wichtig, etwas dagegen zu tun! Wir alle können dazu beitragen, ein besseres Miteinander zu gestalten.

Wanderausstellung „Alles, was Recht ist – Warum wir Kinderrechte brauchen!“

Im Rahmen der Kinderrechtewoche gastiert die Wanderausstellung der KiJA OÖ „Alles, was Recht ist – Warum wir Kinderrechte brauchen!“ von 17.11.2022 bis 24.11.2022 im LDZ (Landesdienstleistungszentrum, Bahnhofplatz1, 4021 Linz) und zeigt auf zwanzig Schautafeln Entwicklung, Hintergründe, Ziele und Inhalte der Menschenrechte für Kinder. Praktische Beispiele stellen den Alltagsbezug her und regen zu einer intensiven Auseinandersetzung und Diskussion an.

Für Institutionen wie Schulen, Gemeinden etc. gibt es die Möglichkeit, die Ausstellung kostenlos bei der KiJA OÖ anzufordern. Auch individuelle Führung können organisiert werden.

Illustration Pixi-Buch „Ein geheimnisvoller Koffer“
Foto: kijas Österreich/Carlsen-Verlag/Elisa Vavouri
Foto Kinderrechte-Musical „Alle Kinder haben Rechte“
Foto: Land OÖ/Vanessa Ehrengruber
Titelbild Kinderrechte Zeitung „Ausgegrenzt? Nicht mit uns!“
Foto: KiJA OÖ/Sarah Seidel/Nadja Meister
Kinder- und Jugendanwältin Mag.a Christine Winkler-Kirchberger mit Jugendlichen bei der Kinderrechte-Wanderausstellung
Foto: Land OÖ/Denise Stinglmayer

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV