Hallstatt/Obertraun: Der Zug der Reinanken

Die Laichhzeit der Reinanken hat begonnen. Grundsätzlich ziehen diese Fische zum Ablaichen nur in seltenen Fällen in einmündende Bäche oder Flüsse – diese Besonderheit des Salzkammerguts findet derzeit gerade zwischen Hallstättersee und Koppentraun statt. Was die Lachse für Alaska, sind die Reinanken für die Traun.

Im November, unsere Aufnahmen stammen vom 3. 11. In Obertraun,  beginnt allmählich die Laichzeit der Reinanke zwischen Hallstättersee und Koppentraun. Reinanken stellen ein eiszeitliches Relikt dar, die einerseits durch den Verlust geeigneter Laichplätze, aber auch durch den Besatz mit nicht heimischen Arten und Überfischung bedroht sind. Außerdem ist in diesen Tagen  für Schwäne, Reiher die beste (Mahl-) Zeit des Jahres angebrochen.

Mehr in einem Salz-TV Fernsehbericht

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV