Kläranlage Bad Goisern – Erfolgreiche Inbetriebnahme neuer Anlagenteile

Am 2. November 2022 wurde das neue Tripple-A-Becken der Kläranlage Bad Goisern erstmals mit Abwasser gefüllt und die Wasserlinie wieder vervollständigt. Nach knapp einer Woche steht nun fest, dass die neue Technologie – der RHV Hallstättersee ist der vierte Betreiber in Österreich – zukünftig einen wichtigen Beitrag zur Abwasserreinigung und Energieeffizienz leisten wird.

Im Rahmen einer Überprüfung durch das Amt der oö. Landesregierung wurde aktuell festgestellt, dass die Grenzwerte für das gereinigte Abwasser während der laufenden Bauphase im Rahmen der Bewilligung eingehalten wurden und somit die ausgezeichnete Betriebsführung durch die Mitarbeiter bestätigt.

Betriebsleiter Herbert Pilz (rechts) mit Projektanten bei der Inbetriebnahme
© RHV Hallstättersee

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV