Letzte Regierungssitzung für Landesrätin Birgit Gerstorfer

Nach mehr als sechs Jahren als Mitglied der Oberösterreichischen Landesregierung legt Landesrätin Birgit Gerstorfer, MBA mit Ablauf des 9. November 2022 ihr Amt zurück. Die Regierungssitzung am Montag, 7. November 2022, ist damit die letzte in ihrem Beisein.

Landesrätin Birgit Gerstorfer wurde am 7. Juli 2016 zum Mitglied der Oö. Landesregierung gewählt. In ihrer Amtszeit haben 267 Regierungssitzungen stattgefunden. Davon hat sie an 247 Sitzungen teilgenommen. In diesen Sitzungen hat Landesrätin Gerstorfer insgesamt 2.490 Amtsvorträge eingebracht, wovon 2.450 beschlossen wurden. Sie hat mit insgesamt 14 verschiedenen Persönlichkeiten zusammengearbeitet, die während ihrer Amtszeit ein Regierungsamt in der Oö. Landesregierung bekleidet haben.

(C) Land OÖ/Max Mayrhofer

Zum Abschied blickt Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer positiv auf eine abwechslungsreiche Zeit zurück: „Natürlich ist ein solcher Abschied auch mit einer gewissen Wehmut verbunden. Immerhin reicht die gemeinsame Zusammenarbeit schon lange zurück. Bei allen unterschiedlichen politischen Standpunkten, die sich naturgemäß immer wieder ergaben, gab es trotzdem stets eine verlässliche und faire Zusammenarbeit“, betont Landeshauptmann Thomas Stelzer.

„Ich bedanke mich bei Birgit Gerstorfer für ihren Einsatz und ihre Arbeit für Oberösterreich! Ich wünsche ihr alles Gute und viel Erfolg für die neuen Aufgaben“, so der Landeshauptmann.

Am kommenden Landtag am 10. November erfolgt der offizielle Abschied aus der Landespolitik und die Büroübergabe an Mag. Michael Lindner.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV