Größte Gastronomiemesse Österreichs in Salzburg eröffnet

600 Aussteller in allen Hallen und der Salzburg Arena / Tausende Besucher erwartet

Salzburger Landeskorrespondenz, 05. November 2022

(LK)  Heute Samstag öffnete zum 52. Mal die „Alles für den Gast“, das bedeutendste Branchenevent der Gastronomie und Hotellerie Österreichs, seine Tore im Salzburger Messezentrum. Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Bundesminister Martin Kocher eröffneten gemeinsam mit Tourismus-Staatssekretärin Susanne Kraus-Winkler die Messe, auf der sich noch bis zum 9. November 2022 Aussteller aus 15 Ländern präsentieren.

Fünf Tage, 600 Aussteller aus 15 Ländern, 24 Jungunternehmer und tausende Besucherinnen und Besucher in allen Hallen des Salzburger Messezentrum sowie in der Salzburg Arena. Das sind die Eckdaten der größten Gastronomie- und Hotelleriemesse Österreichs, die vom 5. bis zum 9. November über die Bühne geht. „Auf dieser Messe spürt man den Pulsschlag der Branche, hier werden Ideen für die Zukunft geboren, Trends gesetzt und Bewährtes weiterentwickelt“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer.

Haslauer: „Aushängeschild des Salzburger Messewesens.“

Das Salzburger Messezentrum wird für fünf Tage wieder zur größten Gastronomie- und Hotellerie-Drehscheibe Österreichs. „Das besucherstarke Branchenhighlight ist das Aushängeschild des Salzburger Messewesens und damit ein Symbol für das Know-how, die Kompetenz und den Stellenwert der Tourismusbranche in unserem Bundesland und bietet ein perfektes Umfeld sich auszutauschen, Innovationen kennen zu lernen und gemeinsam an Neuem zu arbeiten“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer.

Kocher: „Bühne für heimische Betriebe.“

Für Martin Kocher, Bundesminister für Arbeit und Wirtschaft sind Messen wie die „Alles für den Gast“ essenziell für den Wirtschaftsstandort. „Dadurch werden nicht nur Nächtigungen im Tourismus generiert, sondern auch Arbeitsplätze geschaffen und regionale Wertschöpfung erwirtschaftet. Es erwartet uns ein umfangreiches Programm mit wichtigen österreichischen Gastgebern, Produzenten, Großhändlern und Distributoren aus rund 15 Ländern“, so der Minister anlässlich der Eröffnung.

Messe-Fixpunkt seit über 50 Jahren

Gastronomie, Hotellerie und Lebensmittelindustrie sind auf der Salzburger Vorzeige-Messe vertreten. Die brennendsten Themen der Branche finden auch Einzug ins umfangreiche Rahmenprogramm mit unter anderem hochkarätigen Diskussionen zu Personalmangel, Branchenimage, Produktinnovationen, Wirtshaussterben und vielem mehr. Nach zwei Jahren Pandemie-bedingter Pause werden heuer erstmals wieder tausende Fachbesucher im Messezentrum erwartet.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV