Liebe.Tod.Rache: Sechsteiliger Serienevent „Totenfrau“ startet am 7. November in ORF 1

Anna Maria Mühe in ORF/Netflix-Bestsellerverfilmung nach dem Roman von Bernhard Aichner

Blum, Inhaberin eines Bestattungsunternehmens und liebende Mutter zweier Kinder, wird durch den Unfalltod ihres Mannes in den Grundfesten ihres Lebens erschüttert. Bald begreift sie, dass der vermeintliche Unfall ein Mord und ihr Mann schrecklichen Geheimnissen auf der Spur war. In ihrer Verzweiflung wird Blum zur gnadenlosen Rächerin – und ab Montag, dem 7. November 2022, für sechs Folgen zur „Totenfrau“ in ORF 1: Nach dem gleichnamigen Besteller des Tiroler Autors Bernhard Aichner inszenierte Regisseur Nicolai Rohde bildgewaltig und topbesetzt die sechsteilige Thriller-Serie. An der Seite von Anna Maria Mühe als Blum standen die österreichischen Schauspielerinnen und Schauspieler Michou Friesz, Robert Palfrader, Simon Schwarz, Gregor Bloéb, Andrea Wenzl und Gerhard Liebmann vor der Kamera. ORF 1 zeigt die sechs Folgen am Montag, dem 7. November, am Donnerstag, dem 10. November, sowie am Montag, dem 14. November, jeweils um 20.15 und 21.05 Uhr.

Die „Totenfrau“ – eine Produktion von Barry Films und Mona Film in Koproduktion mit Netflix, ORF & SquareOne Productions mit Unterstützung der Cine Tirol Film Commission – wird auf der ORF-TVthek österreichweit als Live-Stream und nach der TV-Ausstrahlung für sieben Tage als Video-on-Demand (zwischen 20.00 und 6.00 Uhr) bereitgestellt.

Die Dreharbeiten fanden von 20. April bis 24. Juli 2021 in Tirol und Wien statt. Die Drehbücher schrieben Barbara Stepansky, Wolfgang Mueller, Benito Mueller, Mike Majzen und Nicolai Rohde. Weiters spielen Yousef Sweid, Felix Klare, Hans Uwe Bauer, Emilia Pieske, Lilian Rosskopf, Romina Küper, Sebastian Hülk, Shenja Lacher, Peter Kurth, Wolfram Koch, Britta Hammelstein u. v. a.

Folge 1: „Im Reich der Toten“ 

Montag, 7. November 2022, 20.15 Uhr, ORF 1

Bestattungsunternehmerin Blum (Anna Maria Mühe) muss mitansehen, wie ihr Mann Mark (Maximilian Kraus), ein lokaler Polizist, bei einem schrecklichen Motorradunfall ums Leben kommt. Trotz der lähmenden Trauer versucht sie, ihr Familienleben mit ihren beiden Kindern und das Geschäft gemeinsam mit ihrem Assistenten Reza (Yousef Sweid) aufrechtzuerhalten. Doch bald entdeckt sie ein Geheimnis, das alles in ein neues Licht stellt.

Folge 2: „Ein ganz großer Künstler“ 

Montag, 7. November, 21.05 Uhr, ORF 1

Die völlig verstörte Dunja (Romina Küper) erzählt Blum von furchtbaren Ereignissen: Mark habe sie in Sicherheit gebracht und sei nun dafür gestorben. Dunjas Peiniger aber würden sie weiter jagen. Blum zweifelt zunächst an Dunjas Aussagen, doch dann identifiziert Dunja auf einem Foto einen der Peiniger. Blum lässt sich mit ihm auf ein gefährliches Spiel ein. Sie muss wissen, ob er Mark umgebracht hat. 

Folge 3: „Fürchte dich vor den Lebenden“ 

Donnerstag, 10. November, 20.15 Uhr, ORF 1

Das plötzliche Verschwinden des Mannes nach dem Treffen mit Blum bleibt nicht unbemerkt. Seine Mutter, die im Ort sehr einflussreiche Geschäftsfrau Johanna Schönborn (Michou Friesz), stellt Nachforschungen an. Es ist unklar, wer wen im Dorf deckt. Beim Sichten des Mobiltelefons ihres ersten Opfers kommt Blum auf die Spur eines weiteren Täters – sie sucht ihn auf. 

Folge 4: „Mutterliebe“

Donnerstag, 10. November, 21.05 Uhr, ORF 1

Zerfressen von Zweifeln unterbricht Blum ihren Rachefeldzug. Doch als ihr Sohn Tim (Lilian Rosskopf) als Druckmittel entführt wird, kennt sie keine Gnade mehr. Während ihre Tochter Nela (Emilia Pieske) mit gestohlenem Formaldehyd aus dem Bestattungsinstitut bei einer Party auftrumpfen will, verfolgt Blum eine Spur zu einem weiteren Täter. Es kommt zu einem lebensbedrohlichen Kampf. 

Folge 5: „Im Gleichgewicht der Natur“ 

Montag, 14. November, 20.15 Uhr, ORF 1

Reza rettet Blum und versorgt notdürftig ihre Wunde. Polizeiinspektor Danzberger (Robert Palfrader) schöpft Verdacht und beginnt, Blum mit den Ereignissen in Verbindung zu bringen. Währenddessen gerät Blums Tochter Nela bei der Rave-Party in Schwierigkeiten. Als Blum und Reza sie von der Location abholen, macht Blum eine unerwartete Entdeckung. 

Folge 6: „Bis ans Ende“

Montag, 14. November, 21.05 Uhr, ORF 1

Blum wird auf dem Revier von der Polizei verhört und gerät in Erklärungsnot, als sie von unerwarteter Seite ein Alibi erhält. Ohne belastbaren Beweise wird Blum freigelassen und gerät schon bald in eine weitaus bedrohlichere Situation. Gleichzeitig macht Reza eine ungeheuerliche Entdeckung – wird er Blum noch rechtzeitig warnen können?

Sendung:
  MO, 14.11.2022, 00:45
Anna Maria MüheMaximilian Kraus
Fotocredit:
ORF/Mona Film/ Barry Films/Stefanie Leo

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV