Tiertransporter auf A1 bei Ansfelden in Brand geraten

Am 27.10.2022 um 23:31 Uhr wurde die Feuerwehr Ansfelden gemeinsam mit der Feuerwehr Nettingsdorf sowie der Betriebsfeuerwehr Smurfit Kappa Nettingsdorf unter dem Einsatzstichwort „Brand KFZ“ auf die Westautobahn in Fahrtrichtung Wien alarmiert.

Kurz nach der Auffahrt Traun geriet ein Tiertransporter mit Geflügel aufgrund eines technischen Gebrechens in Brand. Unter schwerem Atemschutz wurde der Brand rasch unter Kontrolle gebracht. Der Tieranhänger wurde im Anschluss geräumt und die Tiere aus dem Gefahrenbereich gebracht. Die Tiere wurden außerhalb des Gefahrenbereichs veterinärmedizinisch durch eine Amtstierärztin versorgt sowie im Anschluss für den Weitertransport vorbereitet. Die Feuerwehr unterstützte hierbei bei den Umladetätigkeiten. Der Autobahnabschnitt war während des Einsatzes erschwert auf nur einem Fahrstreifen passierbar. Im Einsatz standen die Feuerwehr Ansfelden (KDOF, TLFA), die Feuerwehr Nettingsdorf, die Betriebsfeuerwehr Nettingsdorf sowie Polizei, ASFINAG und diverse Abschleppunternehmen für mehrere Stunden.

Fahrzeugbrand auf A1
Bezirk Linz-Land. Am 27. Oktober 2022 gegen 23:45 Uhr begann auf der A1 Westautobahn Richtungsfahrbahn Wien, Gemeindegebiet Haid, ein LKW, beladen mit ca. 1700 Hühner aufgrund eines technischen Defekts am rechten hinteren Reifen zu brennen. Der Lenker des LKW, ein 48-jähriger Rumäne aus dem Bezirk Amstetten, konnte den Anhänger mit weiteren 1700 Hühnern am Pannestreifen abhängen und den brennenden LKW einige Meter danach am Pannestreifen zum Stillstand bringen. Der Brand wurde durch die Feuerwehren Ansfelden und Nettingsdorf gelöscht. Die Amtstierärztin von der Bezirkshauptmannschaft Eferding wurde verständigt und zur Unfallstelle beigezogen. Für die Dauer der Aufräumarbeiten mussten der erste und der zweite Fahrstreifen gesperrt werden. Die Unfallstelle wurde durch den ASFINAG Traffic Manager abgesichert und gereinigt. Auf Grund des Frühverkehrs kam es zu einem mehrere Kilometer langen Stau. Der nicht mehr fahrbereite LKW wurde von der Unfallstelle verbracht. Der unbeschädigte Anhänger wurde ebenfalls entfernt.

Textquelle: Presseaussendung der LPD Oberösterreich vom 28.10.2022, 06:41 Uhr

© TEAM FOTOKERSCHI.AT / DRAXLER

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV