Mann stürzte in Schacht. Aktuelle oö. Polizeimeldungen

Bezirk Vöcklabruck

Ein 36-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck war am 26. Oktober 2022 gegen 17:50 Uhr auf einer privaten Baustelle in Innerschwand mit drei weiteren Personen mit dem Einräumen von Möbeln beschäftigt. Beim Tragen einer Kommode durch die Garage zu einem Schacht, welcher in das Untergeschoß führte, stolperte der 36-Jährige und stürzte in den etwa zweieinhalb Meter tiefen Schacht, wo er mit der Schulter auf dem Betonboden aufschlug. Der Mann wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Bergung durch die FF Innerschwand mit dem Rettungshubschrauber in das Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck geflogen.

Zwei Verletzte nach Motorradunfall

Bezirk Urfahr-Umgebung

Ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung war mit seinem Motorrad am 26. Oktober 2022 gegen 16 Uhr gemeinsam mit einer 24-Jährigen aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung auf der Schenkenfeldener Landesstraße, L1489, Richtung Reichenau unterwegs. Dabei geriet der Mann im Ortschaftsbereich Steinschild, Gemeinde Schenkenfelden, bei StrKm 3,270 in einer langgezogenen Rechtskurve mit seinem Motorrad ins Schleudern, stürzte, schlitterte anschließend noch etwa 30 Meter über die Fahrbahn, überschlug sich und kam in einem angrenzenden Acker zum Stillstand. Der Lenker und seine Mitfahrerin wurden unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung in das Unfallkrankenhaus nach Linz eingeliefert.

Täter nach versuchtem Handtaschen-Raub rasch festgenommen

Stadt Linz

Eine 67-Jährige aus Linz war am 26. Oktober 2022 gegen 23:40 Uhr zu Fuß in der Franckstraße Richtung Europaplatz unterwegs, um ihren Bus nach Hause zu erwischen. Kurz vor der Haltestelle kamen ihr zwei unbekannte Männer entgegen, stellten sich ihr in den Weg und fragten nach Geld. Da sie den beiden kein Geld geben wollte, drohte ihr ein Angreifer, dass er sie sonst mit einem Messer attackieren würde. Plötzlich griff einer der Täter nach der Handtasche und es entstand eine Rangelei. Dabei fiel die 67-Jährige in eine Wiese, konnte die Handtasche jedoch behalten. Die beiden Angreifer gingen dann ohne Beute davon. Die Frau blieb bei dem Angriff unverletzt. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Tätern verlief erfolgreich. Die beiden Täter, ein 18-Jähriger und ein 13-jähriger rumänischer Staatsbürger, beide aus Linz, konnten wenig später in der Franckstraße aufgegriffen und festgenommen werden. Sie wurden von der Frau eindeutig als Täter wiedererkannt.

Brand in Firmenhalle

Bezirk Ried

Am 27. Oktober 2022 gegen 6:15 Uhr wollte ein Mitarbeiter einer Firma in Taiskirchen in einer Halle ein Sauerstoff-Acetylen-Gemisch der Autogen-Schweißanlage entzünden. Plötzlich gab es einen Knall und die Acetylen-Flasche begann am Armaturenausgang zu brennen. Die beiden Arbeiter verließen sofort ihren Arbeitsplatz und alarmierten die Feuerwehr. Durch das rasche Einschreiten von fünf Feuerwehren mit insgesamt etwa 50 Mann konnte eine Ausbreitung des Brandes verhindert werden. Es wurde lediglich die Schweißanlage beschädigt. Der Brand dürfte durch eine Undichtheit an der Acetylen-Flasche ausgelöst worden sein. Verletzt wurde niemand.

Verdacht auf Kohlenmonoxid-Vergiftung bei Hausbewohnern

Stadt Linz

Die Feuerwehr, das ÖRK und die Polizei begaben sich am 27. Oktober 2022 gegen 9:05 Uhr nach Margarethen, da dort eine 32-jährige afghanische Staatsbürgerin an Symptomen einer Kohlenmonoxid-Vergiftung litt. Die Berufsfeuerwehr Linz durchsuchte das gesamte Gebäude und konnte als Ursache einen noch warmen Kohlegrill im Keller feststellen. Die Familie, fünf Personen im Alter zwischen drei und 64 Jahren, wurde vorsorglich ins Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern gebracht.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV