Gasexplosion – Mann verletzt. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Linz

Am 17. Oktober 2022 gegen 12:20 Uhr ereignete sich in Linz ein Arbeitsunfall. Beim Auslassen eines Verlängerungsschlauches, der für das Befüllen von Tanklastwagen mit Propangas verwendet wird, kam es zu einer Gasexplosion. Der Schlauch stand unter Druck, den ein 54-jähriger Arbeiter aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung durch den Entspannungshebel kontrolliert ablassen wollte. Es kam jedoch zu einem unkontrollierten Entweichen des Flüssiggases, wodurch der Mann durch den Druck rückwärts zu Boden geschleudert wurde und bewusstlos liegen blieb. Er wurde durch zwei anwesende Kollegen aus der Gefahrenzone geborgen und der Notarzt alarmiert. Durch die Wucht des Aufpralles erlitt der 54-jährige Verletzungen am Kopf. Zusätzlich erlitt der Mann durch das entwichene Propangas Erfrierungen am Körper. Er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das KUK Med Campus III eingeliefert.

Massive Geschwindigkeitsüberschreitung

Bezirk Rohrbach

Polizisten aus Rohrbach führten am 17. Oktober 2022 im Gemeindegebiet von Rohrbach auf der B38 von Rohrbach kommend Richtung Öpping Geschwindigkeitskontrollen mittels Laser durch. Dabei wurde gegen 22 Uhr ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach mit einer Geschwindigkeit von 171 km/h gemessen. Er wird an die BH Rohrbach angezeigt.

Pkw rutschte auf Laub weg – Zeugenaufruf

Bezirk Freistadt

Eine 28-Jährige aus dem Bezirk Freistadt fuhr am 17. Oktober 2022 kurz vor 21 Uhr mit ihrem Pkw im Gemeindegebiet von St. Leonhard bei Freistadt auf dem Güterweg Wenigfirling Richtung St. Leonhard. Unmittelbar nach einer starken Rechtskurve ist ihr laut ihren Angaben ein dunkler Geländewagen mit einem runden Aufkleber auf der Motorhaube mit überhöhter Geschwindigkeit entgegengekommen. Darum habe sie ihren Pkw nach rechts verrissen und ist dann auf dem Laub weggerutscht. Ihr Fahrzeug prallte danach gegen einen Baum und kam seitlich auf der Fahrerseite zum Stillstand, weshalb sie sich nicht selbst aus dem Auto befreien konnte. Sie wurde schließlich von Helfern aus dem Fahrzeug gerettet. Nach der medizinischen Erstversorgung wurde sie mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH Freistadt gebracht. Eine Fahndung nach dem dunklen Geländewagen blieb ohne Erfolg.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfall geben können, werden ersucht sich bei der Polizei Weitersfelden unter 059133 4311 zu melden.

Bei Schlägerei Messer gezückt – Nachtrag

Stadt Wels

Alle drei bis dahin unbekannten Täter vom Raufhandel und gefährlicher Drohung mit Messer am 15. Oktober 2022 in Wels konnten am 16. Oktober 2022 ausgeforscht werden. Vor allem durch die Auswertung der polizeilichen Videokameras der Stadt Wels konnten ein 18-Jähriger aus Wels, ein 21-Jähriger aus Wels und ein 21-Jähriger aus Linz, alle syrische Staatsangehörige, überführt werden.


Presseaussendung vom 15.10.2022
Bei Schlägerei Messer gezückt
Stadt Wels

Am 15. Oktober 2022 kurz vor 2 Uhr kam in der Welser Innenstadt zu einer Schlägerei, weshalb die Polizei gerufen wurde. Vor Ort konnte ein 32-Jähriger und ein 50-jähriger Welser sowie drei Zeugen angetroffen werden. Der 32-Jährige gab an, dass es eine Auseinandersetzung mit drei südländischen Männern gegeben habe, die auf den 50-Jährigen losgegangen seien. Deshalb sei der 32-Jährige dazwischen gegangen und habe durch mehrere Faustschläge Verletzungen erlitten. Als er sich begann zu währen, zückten die drei unbekannten Männer ein Messer aus deren Taschen und bedrohten ihn. Der 32-Jährige versuchte die Situation zu beruhigen, die drei Männer flüchteten letztendlich Richtung Stadtplatz. Eine Fahndung nach den Geflüchteten verlief negativ.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV