FN Neuhofer erhielt den JULIUS-Award

Zell am Moos. Wirtschaftsbund-Bezirksobmann Ing. Stefan Mayer und Wirtschaftsbund-Orstgruppenobmann David Pöllmann ehrten das Unternehmen FN Neuhofer mit dem JULIUS-Award.

Seit nun mehr als 10 Generationen und 372 Jahren beschäftigt sich die Familie Neuhofer mit der Verarbeitung von Holz. Hervorgegangen aus einer kleinen Mühle und einem Sägewerk in Zell am Moos zählt das Unternehmen heute als anerkannter Leisten- und Zubehörlieferant für Boden-Wand-Decke zu der internationalen Branchenspitze.

Bei FN Neuhofer weiß man, bodenständige Werte wie Zuverlässigkeit und Qualität mit modernen und intelligenten Lösungen zu vereinen. Dies gewährleistet das dynamische Wachstum und sichert den Erfolg des Unternehmens.

Durch die laufende Erweiterung der Produktionen und Lagerhallen, bietet FN Neuhofer die Kapazität eines Konzerns, hält aber an der Flexibilität zur Erfüllung spezieller Kundenwünsche jederzeit fest – ein „Global Player“ mit Kunden und Partnern in ca. 70 Ländern der Welt.

„Mit dem JULIUS-Award zeichnen wir oberösterreichische Qualitätsbetriebe aus und zeigen dadurch unsere Wertschätzung. Als Bezirks-Wirtschaftsvertreter bin ich stolz auf die innovativen Betriebe in unserer Region“, erklärt Ing. Stefan Mayer, WB-Bezirksobmann Vöcklabruck.

©Wirtschaftsbund
v.l.n.r.: WB-Ortsgruppenobman David Pöllman, Franz Neuhofer sen., Caroline Schön, Franz Neuhofer, Helga Neuhofer, Stefan Mayer

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV