OÖ-Landescup Auftakt in Bad Ischl

ASVÖ Nordic Team Salzkammergut präsentiert sich bärenstark

Bei teilweise strömendem Regen und widrigen Bedingungen begann die Saison der nordischen Sportler des NordicTeam Salzkammergut (NTS) mit dem Heimbewerb an der Schanze in Bad Ischl. Dabei konnten die Athletinnen und Athleten zeigen, dass sich das Training über den Sommer bezahlt gemacht hat.

Mit insgesamt 12 ersten, 7 zweiten und 12 dritten Plätzen zeigte sich das NTS an diesem Wochenende wieder bärenstark. Besonders bei den Neulingen in der Bambini-Klasse konnten Romy Pogoda und Felix Lichtenegger ihr Talent unter Beweis stellen. Am Freitag siegte noch Felix vor Romy, am Samstag konnte sich Romy vor Felix den Platz auf dem obersten Podestplatz sichern. 

(C) Daniel Keil

In der stark besetzten Gruppe der Kinder 1 erreichte Leo Pogoda an beiden Wettkampftagen durch solide Sprünge den 3.Rang. Diesen konnte er auch im Laufbewerb der Nordischen Kombination halten.

Auch bei den Kindern 2 war das NTS am Podest stark vertreten. Besonders stark zeigte sich an diesem Wochenende dabei Lorenz Podlipnik. Er gewann beide Sprungbewerbe und die Nordische Kombination. Auf Platz zwei landete Laura Steinmaurer. Sie konnte sich mit tollen Sprüngen gegen die teilweise ein Jahr älteren Burschen behaupten. Auch die zweite Springerin des NTS in dieser Klasse, Lena Reisenbichler erreichte mit tollen Sprüngen den 6. und 4.Rang. 

In der Schüler 1B-Klasse wurde Leo Kothmayr jeweils dritter im Sprungbewerb. In der Nordischen Kombination konnte er sich durch ein starkes Rennen noch auf den 2. Platz vorarbeiten.

Ganz eng war die Entscheidung in der Klasse der Schüler 1. Simon Steinacher zeigte technisch sehr saubere Sprünge und konnte damit die Jury überzeugen. An beiden Wettkampftagen konnte er somit den 1.Platz erreichen. Nur mit wenigen Punkten Rückstand landete Luca Grieshofer in den Sprungbewerben auf dem 3.Rang. Stark zeigten sich auch die übrigen Athleten des NTS in dieser Gruppe. Kronnerwetter Adrian 4.Platz; Gaisberger Simon 5.Platz; Dallinger Lorenz 6.Platz; Schusterbauer Xaver 8.Platz. Der Laufbewerb der Nordischen Kombination war vor allem für Dallinger Lorenz und Gaisberger eine Möglichkeit ihre starke Laufleistung unter Beweis zu stellen. Lorenz konnte sich auf Platz 2 und Simon auf Platz 3 vorarbeiten.

Bei den Schüler 2 wechselten sich Koller Nico und Gabriel Führer auf Platz 3 am Freitag und Samstag ab. In der Nordischen Kombination hatte Gabriel nach einem engen Renne die Nase knapp vorn und wurde dritter.

In der Jugendklasse gewann Lippert Raphael an beiden Wettkampftagen. Er sicherte sich auch den ersten Platz in der Nordischen Kombination.

Am kommenden Wochenende geht es mit der nächsten Station des Landescups in Höhnhart bereits weiter.  

Max Steiner erreichte bei den Österreichischen Meisterschaften auf der Normalschanze in Ramsau am Dachstein den 10. Platz. Mit diesem Ergebnis ist der Sportler aus Ebensee durchaus zufrieden, zumal die Anlage in der Ramsau nicht zu seinen Lieblingsschanzen zählt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV