Rußbach/Salzburg: Paragleiter bei Absturz verletzt

Presseaussendung der Polizei Salzburg

Verletzungen unbestimmten Grades erlitt ein 31-jähriger Halleiner bei einem Alpinunfall am 16. Oktober, kurz nach 14 Uhr. Der Mann war etwa eine halbe Stunde zuvor vom Gipfel des Gamsfeldes im Gemeindegebiet von Rußbach weggeflogen. Beim Landevorgang im Bereich der Talstation der Hornbahn verlor der Pilot aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über seinen Gleitschirm und geriet ins Trudeln. Er konnte den Schirm nicht mehr unter Kontrolle bringen und stürzte aus zehn bis 15 Metern Höhe in eine Wiese. Zeugen verständigten die Rettung und leisteten erste Hilfe. Der Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber C6 ins LKH Salzburg geflogen.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV