Momentum 2022 in Hallstatt

Zum 15. Mal wird der Momentum Kongress nun abgehalten, aus Corona-Gründen 2020 einmal online, sonst immer im Kulturhaus in Hallstatt. Das Thema heuer trägt den Titel „Transformation“. „Gerne genießen wir auch nebenbei die schöne Landschaft und den historischen Weltkulturerbeort.“ waren zu Beginn die emotionalen Worte von Leonhard Dobusch (Wissenschaftliche Leitung). Grußworte überbrachte auch Hallstatts Bgm. Alexander Scheutz. Für mehr als 220 Kongress-Teilnehmerinnen und Teilnehmer hielt traditionell Barbara Blaha (Politische Leitung) zum aktuellen Thema die Eröffnungsrede für die anwesenden WissenschaftlerInnen, politisch Engagierte, NGO-VertreterInnen, Studierende sowie Menschen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen.

Am Eröffnungsabend gab es eine Keynote mit Sara Schurmann. Die Tagung wird aus den Beiträgen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer gebaut und zum Generalthema wird an  sieben Trackorte – Kulturhaus, Eltern-Kind Zentrum, Gemeindeamt, Hotel Grüner Baum, Pfarramt, SchülerInnenheim und in der Volksschule – diskutiert. Geleitet werden die Tracks von namhaften WissenschaftlerInnen oder Fachleuten aus der Praxis. Im Übrigen gibt es ein umfassendes Rahmenprogramm aus Lesungen, Diskussionen, Matineen und gemeinsamen Feiern. Für einen unterhaltsamen Abend wurde am Freitag der Auftritt von Toxische Pommes mit Ketchup, Mayo und Ajvar organisiert. Die Satirikerin konnte man bisher nur im Internet beobachten, aber mittlerweil steht sie auch auf der Bühne. Interessant ist am dritten Tag das „Ideenforum“, es bietet die Möglichkeit, sich über  die Schwerpunkte, Ideen und Debatten der Andern zu informieren, mit dem  Ziel neue Maßnahmen zu diskutieren oder zu entwickeln.

Nach dem sonntägigen Konferenzbrunch lud Barbara Blaha zur Abschlussmatinee mit Lena Schilling, Lucia Steinwender, Katharina Roggenhofer und Sven Hergovich. Leonhard Dobusch hielt in seiner Abschlussrede fest: Zielsetzung von Momentum ist es, den sozialen Fortschritt denken und zur Entwicklung einer kritischen Gesellschaft beitragen und mitdiskutieren. Folgende Themen gab es in den Vorjahren: Gerechtigkeit, Freiheit, Solidarität, Gleichheit, Demokratie, Fortschritt, Emanzipation, Kritik, Macht, Vielfalt, Klasse, Widerspruch, Republik, Arbeit. Momentum 2023 mit dem Hauptthema „Hegemonie“ findet vom 19. bis zum 22. Oktober 2023 wieder in Hallstatt statt.

Informationen zum Kongress findet man unter: www.momentum-kongress.org

v.l. Bgm. Alexander Scheutz, Barbara Blaha, Sara Schurmann, Leonhard Dobusch – Foto©Franz Frühauf

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV