Streifkollision auf der B129 in Alkoven

© TEAM FOTOKERSCHI / BAYER

Bezirk Eferding. Die zwei Feuerwehren des Pflichtbereichs Alkoven wurden Dienstag Nachmittag um kurz nach 13 Uhr gemeinsam mit ASB und Polizei zu einem Verkehrsunfall auf der Eferdinger Bundesstraße B129 in Alkoven alarmiert. Beim Eintreffen wurde festgestellt, dass entgegen erster Meldung keine Personen in Fahrzeugen eingeklemmt waren.

Aus unbekannter Ursache striffen sich zwei entgegenkommende Fahrzeuge, ein PKW und ein Kleinbus, wodurch diese im Graben zum Stehen kamen. Beide LenkerInnen konnten ihre Fahrzeuge selbstständig bzw. durch Hilfe von Ersthelfern verlassen. Eine Dame wurde von der Rettung zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehren führten während der Unfallaufnahme und den Aufräum- & Bergearbeiten eine wechselseitige Verkehrsregelung durch, wodurch sich durch das Ortsgebiet Alkoven ein längerer Rückstau bildete. Nach der Bergung der zwei Unfallfahrzeuge durch den Kran Alkoven konnte die Verkehrsregelung sowie der Einsatz beendet werden.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: (c) by salzTV