Beinahe von Traktor überrollt. Aktuelle oö. Polizeimeldungen

Bezirk Braunau

Am 10. Oktober 2022 gegen 17:30 Uhr fuhr ein 40-Jähriger aus dem Bezirk Braunau mit seinem Traktor samt Erntemaschine rückwärts. Dabei erfasste er seinen 79-jährigen Vater, der sich zu diesem Zeitpunkt hinter der Maschine befand. Dieser geriet dadurch unter die Erntemaschine. Noch bevor er vom Traktor überrollt wurde, konnte sein Sohn glücklicherweise das Fahrzeug zum Stillstand bringen. Die Rettung führte die Erstversorgung durch – mit dem Notarzthubschrauber „Christophorus 6“ wurde der Mann, der sich dabei unbestimmten Grades verletzte, ins Landeskrankenhaus Salzburg geflogen.

Schlepper festgenommen

Bezirk Rohrbach

Am 11. Oktober 2022 kurz nach Mitternacht schleppte ein 27-jähriger Syrer 4 syrische sowie 20 kurdische Staatsangehörige mit einem Kleinbus von Wien nach Deutschland und flüchtete nach einer versuchten Anhaltung durch die deutsche Polizei wieder zurück nach Österreich. Bei der Nachfahrt konnte die österreichische Polizei den Kleinbus anhalten – der Schlepper wurde festgenommen, das Fahrzeug sichergestellt.

Böller in Pkw detoniert

Bezirk Freistadt

Zwei 19-Jährige aus dem Bezirk Freistadt fuhren am 10. Oktober 2022 gegen 20:30 Uhr mit einem Pkw durch das Gemeindegebiet Waldburg. Dabei führte der Beifahrer mehrere Böller im Fußbereich mit. Unweit der Böhmerwald Bundesstraße B 38 sei ihm dabei eine Zigarette in den Fußraum gefallen, die die Lunte eines Böllers entzündete. In letzter Sekunde konnte der Fahrer noch aus dem Fahrzeug springen – unmittelbar danach detonierte der Böller im Beifahrerfußraum, wodurch der Beifahrer Verletzungen unbestimmten Grades erlitt. Die Rettung lieferte die Beteiligten ins Krankenhaus ein. Durch die Detonation entstand massiver Sachschaden am Fahrzeug. Der Beifahrer wird bei der Staatsanwaltschaft Linz angezeigt.

Raser aus dem Verkehr gezogen

Stadt Wels

Am 10. Oktober 2022 gegen 22 Uhr führte die Polizei in Wels Kontrollen durch. Von der Roithenstraße kommend, auf der Kreuzung B 137 Richtung Wels, nahmen die Beamten einen Pkw-Lenker wahr, der sein Fahrzeug stark beschleunigte. Bei der Nachfahrt beschleunigte der 47-jährige Linzer bei erlaubten 70 km/h entlang der B 137 auf 165 km/h. Die Polizeistreife hielt den Mann in der Oberfeldstraße an – er wird mehrfach angezeigt.

Erfolgreiche Zielfahndung

LKA OÖ

Durch das Landeskriminalamt OÖ wurden aufgrund eines europäischen Haftbefehls der ungarischen Justiz Zielfahndungsmaßnahmen gegen einen 54-jährigen ungarischen Staatsbürger eingeleitet. Die Ermittlungen ergaben, dass der 54-Jährige in der Gastronomie in Salzburg tätig war. Der Mann hat aufgrund von Einbruchsdiebstählen in Ungarn eine Freiheitsstrafe von 2,5 Jahren zu verbüßen. Er weist bereits sechs Verurteilungen wegen ähnlicher Delikte in Ungarn und eine nicht rechtskräftige Verurteilung in Österreich aus dem Jahr 2022 wegen schweren Diebstahls und Widerstand gegen die Staatsgewalt auf. Er konnte am 10. Oktober 2022 um 09:50 Uhr an seiner Arbeitsstätte in Salzburg festgenommen werden. Der Mann wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Ried in die Justizanstalt Ried überstellt.

Schwerverletzter Bergsteiger gerettet

Bezirk Steyr-Land

Ein 77-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land stürzte am 10. Oktober 2022 gegen 15 Uhr beim Abstieg vom Schieferstein etwa 150 Meter ab und blieb schwerverletzt in der Südwand des Schiefersteines an einem Baum hängen. Anrainer hörten die Hilferufe und verständigten gegen 17:15 Uhr die Einsatzkräfte. Der Schwerverletzte konnte kurz vor Einbruch der Dunkelheit von einem Alpinpolizisten sowie den Mitgliedern der Bergrettung gefunden werden. Der 77-Jährige konnte gesichert und stabilisiert werden, eine Taurettung war zu diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich. Der Mann wurde 300 Meter von den Einsatzkräften abgeseilt und gegen 21:15 Uhr dem Notarzt für die weitere Behandlung übergeben und folglich ins Krankenhaus eingeliefert.

Diebe stahlen 25 Kupferdächer vom Friedhof

Bezirk Steyr-Land

Diebe stahlen 25 Kupferdächer vom Friedhof

Zwischen dem 9. Oktober 2022, 16 Uhr und 10. Oktober, 8 Uhr waren in Losenstein Kupferdiebe unterwegs. Die Diebe zwängten zuerst eine Räumlichkeit neben dem Friedhof auf und stahlen daraus eine Eisenstange. Damit zwängten sie gewaltsam 25 Kupferdächer von Gräbern am Friedhof Losenstein auf und stahlen diese. Zudem stahlen die Diebe fünf große Blumenschüsseln aus Kupfer von den Gräbern.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV