Letzte Bootsfahrt – Der dritte Altaussee Krimi

Diesmal bereitet eine ganze Mordserie dem Altausseer Dorfpolizisten Gasperlmaier Kopfzerbrechen, denn ein Rächer treibt sein Unwesen im Altausseer Postkartenidyll. Da bleibt wenig Zeit für den sympathischen Ermittler Antworten zu finden. Und ganz besonders auf die Frage: Was hat seine Schwiegermutter mit all dem zu tun?
Letzte Bootsfahrt – Der dritte Altaussee Krimi Sa., 15.10., ab 20:15 Uhr, u. a. mit Johannes Silberschneider, Gerhard Ernst und Eva Herzig

Der sympathische und etwas tollpatschige Dorfpolizist Franz Gasperlmaier (Johannes Silberschneider) hat es auch in seinem dritten Fall nicht leicht. Von einer Beerdigung wir er umgehend aufs „Häusl“ eines Familienhauses in Altaussee beordert. Dort findet er den toten Immobiliengeschäftsmann in unvorteilhafter Pose mit heruntergelassener Hose auf. Schnell wird klar: Es handelt sich um Mord. Gemeinsam mit seiner neuen, gewieften Vorgesetzten, Frau Doktor Agathe Herzog (Eva Herzig) starten die Ermittlungen und es kommen allerlei dubiose Details ans Licht: Bestechung, unseriöse Grundstücksdeals und vieles mehr. Doch auf den ersten Toten folgt zugleich ein Zweiter. Immer mehr Puzzleteile ergeben ein finsteres Bild aus der Vergangenheit und bald wird klar, dass hier ein Serienmörder auf Rachefeldzug ist. Es bleibt wenig Zeit für Gasperlmaier und seine neue Chefin. Und die Sorge wird noch größer. Denn es scheint, als sei seine Schwiegermutter in die Fälle verwickelt.

Erfolgs-Autor Herbert Dutzler beschreibt das wunderschöne Ausseerland und dessen Bewohner in seinen Romanen humorvoll authentisch und zeigt dabei auch die dunklere Seite des Postkartenidylls. Regisseur und Produzent Julian Pölsler („Die Wand“) bringt mit „Letzte Bootsfahrt“ den dritten mörderischen Fall der Kriminal-Roman-Reihe mit viel Charme, Witz und Lokalkolorit auf den Bildschirm. Besonders den liebevoll gezeichneten Gasperlmaier – gespielt von Johannes Silberschneider – etwas ungeschickt, aber stets pflichtbewusst, schließt man sofort ins Herz und fiebert bis zuletzt mit. Spannung und Schmunzeln sind gleichermaßen garantiert.

© ServusTV / Severin Dostal

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV