Arbeitslosenquote in Salzburg erneut gesunken

Mit 3,2 Prozent weiterhin praktisch Vollbeschäftigung und Nummer 1 unter den Bundesländern

Salzburger Landeskorrespondenz, 03. Oktober 2022

(HP)  Ende September diesen Jahres waren im Land Salzburg 8.830 Personen ohne Arbeit. Das waren saisonal bedingt zwar mehr als im August (8.668 Arbeitslose), jedoch um 802 Personen (8,3 Prozent) weniger als im September des Vorjahres. Die mit vorläufigen Beschäftigtendaten errechnete September-Arbeitslosenquote sinkt in Salzburg um 0,3 Prozentpunkte auf 3,2 Prozent. Salzburg ist damit vor Tirol (3,3 Prozent) und Oberösterreich (3,5 Prozent) das Bundesland mit der derzeit niedrigsten Arbeitslosenquote. Österreichweit sank die Quote um 0,8 Prozentpunkte auf 5,7 Prozent.

„Mit der geringsten Arbeitslosenquote aller Bundesländer zeigt die Salzburger Wirtschaft wieder auf, wie stabil und krisenresistent sie ist. Der Lehrlings- und Fachkräftemangel bleibt aber gleichzeitig unsere größte Herausforderung auf dem Arbeitsmarkt. Wir verfolgen gerade deshalb weiterhin den konsequenten Weg, Salzburg zum lehrlingsfreundlichsten Bundesland zu machen“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer.

Auch höherer Rückgang bei Schulungsteilnehmenden

Mit Ausnahme von Wien (plus 2.508 Personen, plus 8,2 Prozent) wurden Ende September in allen Bundesländern weniger Personen in Schulungsmaßnahmen des Arbeitsmarktservice einbezogen als ein Jahr zuvor. Der Rückgang war in Salzburg (minus 399 Personen, minus 16,8 Prozent) erneut höher als in den anderen Bundesländern. Österreichweit errechnete sich ein Rückgang von 514 Personen, das sind 0,7 Prozent. Unter Einbeziehung der Personen in Schulung ist binnen Jahresfrist die Zahl der Arbeitssuchenden in Salzburg um 10,0 Prozent auf 10.802 und in Österreich um 9,6 Prozent auf 306.159 Personen gesunken. Dies ergibt eine September-Arbeitslosenquote einschließlich Personen in Schulung von 3,9 Prozent in Salzburg und 7,2 Prozent in Österreich.

Weitere Daten und Fakten

  • Im September fiel der Rückgang der Arbeitslosigkeit bei den Frauen (minus 478 Personen, minus 10,2 Prozent) etwas stärker aus als bei den Männern (minus 324 Personen, minus 6,6 Prozent).
  • Einen Rückgang der Arbeitslosigkeit von mehr als 100 Personen meldeten im September der Handel (minus 294 Personen, minus 17,4 Prozent), die Warenherstellung (minus 118 Personen, minus 12,8 Prozent) sowie die wirtschaftlichen Dienste inklusive Arbeitskräfteüberlassung (minus 110 Personen, minus 7,5 Prozent).
  • Die Zahl der Langzeitarbeitslosen sank binnen Jahresfrist auf 766 Personen. Das entspricht einem Rückgang von 801 Personen (51,1 Prozent).
  • Während die Arbeitslosigkeit bei den Personen im Alter von mindestens 50 Jahren um 413 Personen (13,1 Prozent) zurückging, gab es bei den Jugendlichen ein leichtes Plus von 59 Personen (5,0 Prozent).
  • Der Rückgang der Arbeitslosigkeit verteilte sich vor allem auf Personen mit maximal Pflichtschulabschluss (minus 309 Personen, 8,2 Prozent) sowie Personen mit Lehre oder Meisterprüfung (minus 302 Personen, minus 9,4 Prozent).
  • Ende September waren mit Ausnahme des Bezirks Tamsweg (plus 22 Personen, plus 11,3 Prozent) in allen Salzburger Bezirken weniger Personen ohne Arbeit als ein Jahr zuvor. Dabei variierten die Rückgänge zwischen 5,2 Prozent im Bezirk Zell am See und 11,3 Prozent im Bezirk Hallein.

Zahl der offenen Lehrstellen gestiegen

Von September 2021 auf September 2022 erhöhte sich in Salzburg die Zahl der offenen Lehrstellen um 7,6 Prozent auf 1.676. Da aber die Zahl der Lehrstellensuchenden um 30 Prozent auf 308 ebenfalls stieg, sank dieses Verhältnis von 6,6 im September des Vorjahres auf 5,4 im September diesen Jahres. Österreichweit erhöhte sich das Verhältnis im gleichen Zeitraum von 1,5 auf nun 1,6. Ohne Tourismusberufe beträgt das Verhältnis in Salzburg 3,6 und in Österreich 1,3. LK_221003_51 (grs/msc)

Copyright
Land Salzburg/Grafik
Beschreibung
Infografik Arbeitslosenquote Arbeitslosenzahlen Arbeitsmarkt September 2022 web_infografik Stand: 01.10.2022

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV