Flugbegleiter üben und lernten am Flachberg/Gmunden

Ein spannender und lehrreicher Tag war der Donnerstag 29.9.2022 am Flachberg in Gmunden. Über 120 Teilnehmer der Feuerwehr OÖ, des Bundesheer, der Polizei und der Bergrettung trafen sich zum Weiterbildungslehrgang der Flughelfer der Feuerwehrschule Öberösterreich. Zentrale dieser Weiterbildung war das Areal des Gasthaus „FRANZL IM HOLZ“ am Flachberg. Um 9:00 Uhr trafen 4 Helikopter ein und landeten auf der großen Wiese hinter dem Gasthaus. Mit dabei eine Black HAWK S70 (Cargo), eine AB212 und eine Alouette III jeweils mit Seilwinde und eine EC135 (Libelle) der Polizei ebenfalls mit Winde. Die Teilnehmer wurden bei den verschiedenen Hubschrauber abwechselnd aufgeteilt, eingeschult und später vor Ort im praktischen Teil auf,- und abgeseilt. Ebenso geübt wurde das Heben von Lasten und Löschbehältern mit den Maschinen und die sichere Befestigung, wobei eine AB Mulde mit ca 2,5 Tonnen vom BLACK HAWK Hubschrauber erstmals mit Seil aufgenommen und transportiert wurde. 

Die vorgesehen Übung Waldbrandbekämpfung musste aufgrund Witterung (der Nebel hatte die drei vorgesehenen Stützpunkte fest im Griff) abgesagt werden. Mit der Alouette und dem Hubschrauber der Polizei wurden jedoch die Fluughelfer und Löschmaterial zum Laudachsee geflogen und dort auch Wasser aus dem See entnommen und die Löschbehälter befüllt. Der Weiterbildungslehrgang war ein voller Erfolg ohne besondere Vorkommnisse. Wieder einmal hat sich der großartige Einsatz unserer Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr, des Bundesheeres und der Polizei bewiesen, herzlichen Dank für die Bereitschaft dazu.

Bericht und Bilder PETER DSOMMER FOTOPRESS

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV