Arbeitsunfall in Ebensee

Bezirk Gmunden

Ein 17-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden führte am 29. September 2022 gegen 15:40 Uhr Reparaturarbeiten im Bereich einer Spritzgussmaschine bei einer Firma in Ebensee durch. Beim Austausch eines beschädigten Kühlschlauches löste sich selbständig einer dieser Schläuche aus der Verteilerplatte, wodurch etwa 90 Grad heißes Wasser austrat und den Lehrling, welcher direkt davor stand, im Bereich des Oberkörpers traf. Der 17-Jährige wurde mit schweren Verbrennungen durch den Notarzthubschrauber in ein Krankenhaus nach Linz geflogen.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV