Vojta und Wimmer gewinnen den 21. Bad Ischler RE/MAX Kaiserlauf

Am Samstag stand der 21. Bad Ischler RE/MAX KAISERLAUF am Programm und die europäische Kulturhauptstadt 2024 präsentierte sich wieder als perfekte Bühne für schnelle Zeiten beim Cityevent.


Los ging es um 14 Uhr im Kurpark mit den Kinderläufen. Über 120 Kids von den Superminis (2018 und jünger) bis zu den 14 jährigen Schülern wurden von zahlreichen Eltern und Besuchern begeistert über die verschiedenen Distanzen angefeuert. Das Veranstalter-Team rund um Andreas Pfandlbauer und Peter Seebacher durften sich nicht nur über viele Kinder aus Bad Ischl freuen, deren Startgebühr von der Gesunden Gemeinde übernommen wurde, sondern auch über viele teilnehmende Kinder aus der Region.


Um 16 Uhr startete dann der Hauptlauf, mit den Top-Favoriten und dem aktuellen Staatsmeister Andreas Vojta. Auch Vorjahressieger und somit OÖ-Landesmeister Isaac Kosgei, sowie die geballte Lauf-Elite aus dem Salzkammergut fanden sich an der Startlinie ein. Den FunRun (8,4km, 2 Runden) entschieden Johannes Nussbaumer und Karin Kretzschmar aus Bad Ischl für sich. Auch der Sieg des Halbmarathons (21,1km, 5 Runden) blieb nach spannendem Kampf im Salzkammergut. Claudia Wimmer (LG St. Wolfgang) setzte sich in starken 1:31:08 vor Julia Ecker (LAC Amateure Steyr – 1:32:26) und Michaela Habring (1:35:46) durch.


Spannend ging es auch bei den Herren zu. Die beiden Spitzensportler, Vojta und Kosgei setzten sich bereits in der ersten Runde vom Hauptfeld ab und wechselten mehrfach die Positionen, bevor sich Andreas Vojta (team2012.at) in Runde 3 etwas lösen und schlussendlich in einer Top-Zeit von 1:08:06 im Kurpark finishen konnte. Isaac Kosgei (Zehnkampf-Union) finishte nur knapp dahinter in 1:09:00 vor Lokalmatador Andreas Englbrecht (Team Sport Lichtenegger) in starken 1:12:35.


Spannung kam auch am Ende der Siegerehrung auf, als es um das Lauf-Kaiserpaar 2022 powered by Villa Seilern Vital Resort ging. Bei den Damen war die Sache eindeutig, denn Carina Weißenborn (De Bettin Sparkasse Salzkammergut) verteidigte ohne Losentscheid Ihren Lauf-Kaiserin Titel aus dem Vorjahr, da sie die einzige Dame war, die alle 3 #badischllaeuft Veranstaltungen gefinisht hat. Bei den Herren gab es jedoch 11 Sportler die auf den Titel und die tollen Preise Anspruch hatten. Alle absolvierten zuvor auch den SPARKASSE KATRIN-BERGLAUF im Juni, den RE/MAX VOIGAS17 im August und schlussendlich durfte sich Peter Fischer freuen.


Der Dank des veranstaltenden Teams De Bettin Sparkasse gilt allen LäuferInnen, HelferInnen, dem roten Kreuz, der Gemeinde und dem Bauhof Bad Ischl sowie der Stadtpolizei, dem Tourismusverband und RE/MAX Bad Ischl, stellvertretend für alles Sponsoren.

© MarcSchwarz #badischllaeuft

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV