St. Gilgen: Paragleiterunfall am Zwölferhorn

Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Nachmittag des 22.09.2022, startete ein 60-jähriger oberösterreichischer Paragleitpilot mit seinem Gleitschirm vom Startplatz des Zwölferhorn in Richtung St. Gilgen am Wolfgangsee. Beim Landeanflug zur Landewiese geriet der Pilot in einen thermisch bedingten Abwind und verlor stark an Höhe. Folglich konnte er das Fluggerät nicht mehr rechtzeitig abfangen und prallte mit dem Rückenprotektor seines Gurtzeuges auf die Landewiese. Durch den Aufprall erlitt er eine schwere Wirbelsäulenverletzung und wurde vom Notarzthubschrauber zur weiteren Versorgung in das Landeskrankenhaus Salzburg überstellt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV