Salzburg: Vier Millionen Nächtigungen im August

Der Tourismus in Salzburg bleibt mit einem Wert knapp unter dem Rekordergebnis von 4,05 Millionen Nächtigungen im August des Vorjahres auf sehr stabilem Kurs. Die bisherige Sommersaison von Mai bis August zeigt einen Zuwachs von zwei Millionen Übernachtungen im Vergleich zum Vorjahr. Das ist ein Plus von fast einem Viertel. Auch im Fünf-Jahres-Vergleich ist der vergangene August mit plus 7,1 Prozent klar positiv.

„Schon die Juli-Zahlen haben gezeigt, dass der Salzburger Tourismus nach den Corona-Jahren wieder sehr stark aufholt, der August bestätigt diese positive Entwicklung und zeigt auch den erfolgreichen Weg unserer Touristiker, das Bundesland zur Ganzjahres-Destination zu entwickeln“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer.

Größte Steigerung in der Stadt Salzburg

Die Übernachtungen im Sommermonat August verteilen sich recht unterschiedlich auf die Bezirke. Die Stadt Salzburg konnte mit 8,5 Prozent Plus die höchste Steigerung zum Vorjahr verbuchen. Der Lungau hingegen verzeichnete mit minus 13,3 Prozent den höchsten Rückgang. Die anderen Bezirke bilanzierten relativ ausgeglichen. Die meisten Gäste nächtigten im Pinzgau (1.770.000), gefolgt vom Pongau (1.210.000), der Stadt Salzburg (353.000), dem Flachgau (350.000) dem Lungau (177.000) und dem Tennengau (154.000).

Rückstand gegenüber 2019 wird weniger

Im Vergleich zum Vor-Corona-Jahr können sich die Nächtigungszahlen im August vor allem in den südlichen Bezirken sehen lassen. Im Pongau gab es ein Plus von 7,5 Prozent, im Lungau 7,8 und der Pinzgau ist Spitzenreiter mit einem Plus von 12,1 Prozent. Das Niveau von 2019 noch nicht erreicht haben die Stadt Salzburg mit einem Minus von 10,8 Prozent, der Flachgau mit 6,0 Prozent und der Tennengau, der noch 3,3 Prozent unter den Werten vom August 2019 liegt. Insgesamt bilanziert das Land Salzburg in diesem Monat mit einem Zuwachs von 5,7 Prozent.

Überdurchschnittlicher Sommer

Die bisherige Sommersaison von Mai bis August ist mit über zwei Millionen oder 24,2 Prozent Zuwachs im Vergleich zu 2021 sehr gut verlaufen. Im Fünf-Jahres-Vergleich ist das August-Ergebnis mit plus 7,1 Prozent auch deutlich positiv und im Fünf-Jahresdurchschnitt ist die Steigerung im bisherigen Sommer mit 13,1 Prozent zweistellig.

Bild: Schafbergalm mit Blick auf Wolfgangsee

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV