„OÖ Junior Sales Champion 2022“ gekürt

Sieben junge Verkaufstalente aus ganz Oberösterreich stellten beim „OÖ Junior Sales Champion 2022“ im Linzer Palais Kaufmännischer Verein ihr Können unter Beweis. Vor einer Fachjury und ihren Fans führten die Nachwuchsverkäufer ein Verkaufsgespräch, bei dem nicht nur Fachwissen und Argumentationstechnik gefragt waren, sondern auch Kriterien, wie die Gesprächseröffnung und Bedarfsermittlung, der Zusatzverkauf, der allgemeine Eindruck und die Einwandbehandlung, die von den Juroren bewertet wurden.

Im Finalkampf um den Sieg boten die beiden Bestplatzierten ihre Waren Landeshauptmann Thomas Stelzer feil. Die Jury und das Publikum, das via Publikumsvoting abstimmte, wählten Marlene Hinterreiter zum „OÖ Junior Sales Champion 2022“. Die 18-Jährige aus Klam absolvierte eine Ausbildung als Textilhändlerin bei Bogart in Perg und bereitete für ihr Verkaufsgespräch Damenmode vor, die sie dem Landeshauptmann für seine Frau als Geschenk zu verkaufen hatte. Damit konnte sie im Finale nicht nur Thomas Stelzer, sondern auch die Fachjury überzeugen.

Über den zweiten Platz darf sich Sophie Windischbauer (18) aus Vorchdorf freuen. Das junge Verkaufstalent ist bei der Bandagist Heindl GmbH in Gmunden als Medizinproduktekauffrau tätig. Im Finale auf der Bühne mit dem Landeshauptmann brachte sie erfolgreich einen Moving Star Elektrorollstuhl für dessen Mutter an den Mann. Den dritten Platz erreichte Florian Kolb (21) aus Kematen am Innbach. Der Jungverkäufer absolvierte seine Handelslehre mit Schwerpunkt Kfz und Ersatzteile bei der Auto Esthofer Team GmbH in Vorchdorf. Die Siegerin bekam als Hauptpreis ein TV-Gerät Samsung 65AU7190, gesponsert von der Firma Expert Österreich, sowie Trophäe und Urkunde, einen Sachpreis der RLB Oberösterreich sowie ein professionelles Verkaufstraining im WIFI OÖ. Für den zweiten und den dritten Platz gab es jeweils Trophäe und Urkunde,  Wertgutscheine vom Linzer City Ring und ebenfalls einen Sachpreis der RLB Oberösterreich sowie ein professionelles Verkaufstraining im WIFI.

„Wir haben bereits zum 15. Mal in Oberösterreich die besten Lehrabsolventen aus dem Handel auf die Bühne gebeten, um so auf die qualitativ hochwertige duale Ausbildung hinzuweisen und Interesse für diesen kommunikativen Lehrberuf zu wecken. Gleichzeitig sollen die Preisträger als Vorbilder für alle anderen hervorgehoben werden, jungen Talenten muss man für etwas Besonderes eine Bühne bieten. Alle Kandidaten haben viel Talent, Sachverstand, Warenkenntnis und Einfühlungsvermögen gezeigt und die Entscheidung für die Jury war damit sehr schwierig“, sagt Ernst Wiesinger, Obmann der Sparte Handel der WKOÖ.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV