Herbert Brunsteiner ist Vöcklabrucker Ehrenbürger

Die Ehrenbürgerschaft verleiht die Stadt Vöcklabruck nur in ganz speziellen Fällen. Aber Mag. Herbert Brunsteiner hat sie sich eindeutig verdient, darüber war sich der Gemeinderat einig.

25 Jahre nach Landeshauptmann a.D. Dr. Josef Pühringer hat Vöcklabruck nun wieder einen neuen Ehrenbürger. Bürgermeister a.D. Mag. Herbert Brunsteiner war einer der prägendsten Bürgermeister der Stadt – nicht nur durch seine Amtszeit von fast drei Jahrzehnten und 41 Jahren in der Kommunalpolitik, sondern vor allem auch durch die vielen Projekte und Initiativen, die während seiner Führung in der Bezirksstadt umgesetzt wurden.

Großprojekte seiner Amtszeit waren das neue Salzkammergut Klinikum auf dem Schöndorfer Plateau, das neue Seniorenheim am Pfarrerfeld und die Landesmusikschule in der ehemaligen Villa von Kammersänger Oskar Czerwenka sowie der große Schulcampus Vöcklabruck (für Pestalozzischule, Volksschulen und Polytechnische Schule).

Massiv ausgebaut wurde die Kinderbetreuung in Vöcklabruck, allem voran die Vergrößerung des Stelzhamerkindergartens samt Krabbelstube. Auch zahlreiche Freizeiteinrichtungen fielen in die „Ära Brunsteiner“: vom Neubau des Hallenbades und der Neugestaltung des Parkbades über den Kauf des Delta Sportparks bis zur „Runderneuerung“ der Stadtbibliothek.

Ehrenbürger Brunnsteiner mit seiner Familie

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV