Salzburg: Noch zwei Personen im Pinzgau abgängig

Vermisster Mann in Kaprun gefunden / Einsatzkräfte setzten Suche nach Mann in der Salzach und Frau im Zeller See fort

Salzburger Landeskorrespondenz, 18. September 2022

(LK)  Bei den seit gestern parallel laufenden drei Suchaktionen im Pinzgau konnte inzwischen ein in Kaprun abgängiger junger Mann gefunden werden. Weiter fortgesetzt werden die Einsätze entlang der Salzach und im Zeller See.

Seit gestern Samstag sind die Helfer im Pinzgau mit drei gleichzeitigen Sucheinsätzen gefordert. Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren, der Wasserrettung, von der Polizei und vom Roten Kreuz aus dem ganzen Pinzgau stehen und standen im Einsatz. „Ein Polizeihubschrauber hat heute die Einsatzkräfte auf dem und am Wasser unterstützt“, berichtet Manfred Höger von der Bezirkshauptmannschaft Zell am See, der den Einsatz koordiniert.

Ein Abgängiger in Kaprun gefunden

Bei dem in Kaprun vermissten 22Jährigen gibt es Entwarnung. Die Polizei fand ihn unterkühlt aber wohlbehalten am Rand der Umfahrungsstraße.

Penible Suche nach Hollersbacher in der Salzach

Bei einem seit den Nachtstunden abgängigen knapp 60jährigen Hollersbacher haben die Wasserretter heute auf der Salzach die Suche mit Sonarbooten fortgesetzt. „Der gesamte Fluss zwischen Mittersill und dem Kraftwerk Gries bei Bruck wurde heute erneut genau abgesucht“, so Manfred Höger.

Auch nach Frau im Zeller See wird weiter gesucht

Ebenfalls weiter ging heute die Suche nach einer im Zeller See vermuteten Person. An der Promenade im Ortsgebiet von Zell waren am Wochenende Frauen-Kleidungsstücke auf einer Bank gefunden worden.

Copyright
Freiwillige Feuerwehr Bruck
Beschreibung
Wasserrettungseinsatz auf der Salzach im Oberpinzgau. B18.09.2022

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV