Mann nach Traktor-Überschlag in Fahrerkabine eingeklemmt. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Eferding

Mann nach Traktor-Überschlag in Fahrerkabine eingeklemmt

Ein 63-Jähriger aus dem Bezirk Eferding mulchte am 17. September 2022 gegen 15 Uhr mit seinem Traktor auf seiner Christbaumkultur. Aufgrund des steilen Geländes und des nassen Untergrundes kam das Fahrzeug ins Rutschen. Der Mann versuchte noch gegenzulenken, dabei dürfte sich der Traktor zwei Mal überschlagen haben. Der 63-Jährige war in der Fahrerkabine eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Stroheim befreit werden. Er wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber „Martin 3“ in das Klinikum Wels-Grieskirchen geflogen.

Schlepper festgenommen

Bezirk Schärding

Eine Schärdinger Streife konnte am 17. September 2022 gegen 5:30 Uhr im Stadtgebiet Schärding einen Kleintransporter wahrnehmen. Beim Versuch das Fahrzeug anzuhalten, flüchtete dieses trotz Blaulicht und Folgetonhorn entlang der Innbruckstraße Richtung Neuhaus am Inn (D). Die weitere Flucht erstreckte sich über die Alte Innbrücke Richtung Pocking. Schließlich konnte das Fluchtfahrzeug erst im Bereich Niederindling, Pocking, zum Anhalten gebracht werden. Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges konnten die Polizisten sieben erwachsene Personen im Alter zwischen 30 und 36 Jahre sowie drei Kinder, 5, 9 und 11 Jahre alt, allesamt türkische Staatsbürger, im hinteren Teil des Fahrzeuges vorfinden. Daraufhin wurden der 22-jährige deutsche Autolenker sowie dessen 37-jähriger Beifahrer aus der Türkei aufgrund des Verdachts der Schlepperei vorläufig festgenommen. Unmittelbar nach der Festnahme trafen mehrere Streifen der deutschen Polizei am Anhalteort ein und übernahmen zuständigkeitshalber den Einsatz. Die geschleppten Personen mussten vor Ort vom Deutschen Roten Kreuz erstversorgt werden.

Georgier flüchteten während Verkehrskontrolle

Bezirk Freistadt

Am 17. September 2022, kurz nach Mitternacht, wurde ein Pkw mit polnischen Kennzeichen von der Streife Leopoldschlag AGM bei einer Tankstelle in Freistadt zu einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle angehalten. Im Wagen saßen zwei georgische Staatsbürger, 26 und 42 Jahre alt. Als die Polizisten die Ausweis- und Fahrzeugpapiere der beiden Männer überprüften, stieg der 26-Jährige plötzlich aufs Gas und flüchtete Richtung Norden. Die Streife nahm sofort mit Blaulicht die Nachfahrt auf. Eine zwischenzeitliche Überprüfung der beiden Männer ergab, dass gegen den 42-Jährigen ein aufrechtes Schengen Einreise- und Aufenthaltsverbot besteht. Außerdem besteht eine aufrechte Ausschreibung bezüglich Eigentumsdelikte. Gegen 0:20 Uhr fuhren die Georgier am Grenzübergang Deutsch-Hörschlag nach Tschechien. Kurz nach Rybnik wurde der Sichtkontakt verloren. Wenig später konnte das Fahrzeug jedoch in einem Straßengraben vorgefunden werden. Die beiden Georgier flüchteten zu Fuß weiter in unbekannte Richtung. Die Suche nach den beiden Männern verlief negativ und wurde gegen 2:15 Uhr beendet. In der Zwischenzeit wurde der Unfall von einer Verkehrsstreife aus Budweis aufgenommen. Außerdem wurde der Wagen gemeinsam mit den tschechischen Kollegen durchsucht. Dabei konnten im Kofferraum diverse Koffer/Taschen mit Kleidung und ein neuer Werkzeugkoffer vorgefunden werden. Auf der Rückbank lag eine Geldbörse mit Bargeld. Aufgrund des Verdachtes, dass es sich bei den vorgefundenen Utensilien um Diebesgut handeln könnte, wurde die tschechische Kriminalpolizei aus Krumau verständigt. Diese übernahm auch die weiteren Ermittlungen.

Dreijährige bei Unfall verletzt

Bezirk Linz-Land

Eine 32-Jährige aus Linz war mit ihrem Pkw am 17. September 2022 gegen 9:15 Uhr gemeinsam mit ihrer dreijährigen Tochter im Ortschaftsbereich Freindorf, Gemeinde Ansfelden, auf der L563 Richtung Ansfelden unterwegs. Zur selben Zeit lenkte eine 39-Jährige aus dem Bezirk Linz-Land ihren Pkw auf der Schenterstraße Richtung L563. Auf Höhe der Kreuzung L563 mit der Schenterstraße kam es zu einer rechtwinkeligen Kollision der beiden Fahrzeuge. Dabei wurde das dreijährige Mädchen unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung in das Kinderkrankenhaus Linz gebracht.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV