Schwerer Betrug: Falscher Polizist

Presseaussendung der Polizei Salzburg

Als Polizist gab sich ein bislang unbekannter Mann am 15. September um die Mittagszeit aus. Der Mann kontaktierte eine 89-jährige Salzburgerin telefonisch und teilte mit, dass sich in ihrer Umgebung mehrere Einbrüche ereignet haben und er ihr Bargeld und die Wertgegenstände abholen würde. Die Pensionistin hat den Unbekannten kurz darauf in die Wohnung gelassen und ihm Umschläge mit Bargeld übergeben. Der falsche Polizist bat das Opfer um ein Glas Wasser und nützte dies als Ablenkung um das Geld im fünfstelligen Eurobereich aus den Umschlägen zu nehmen und die Wohnung zu verlassen. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV