Der FC Red Bull Salzburg gegen den SK Rapid

Der Klassiker am Sonntag ab 17:00 Uhr in der Red Bull Arena

Im letzten Match vor der Länderspielpause geht es für den FC Red Bull Salzburg mit dem Klassiker gegen den SK Rapid weiter. Dieses Spiel der 09. Runde der ADMIRAL Bundesliga findet am Sonntag, den 18. September 2022 um 17:00 Uhr in der Red Bull Arena statt und wird von Schiedsrichter Alexander Harkam geleitet.

  • Der FC Red Bull Salzburg ist in der Bundesliga seit 12 Spielen gegen den SK Rapid Wien ungeschlagen (elf Siege, ein Remis) und erzielte bei diesen zwölf Erfolgen insgesamt 30 Treffer.
  • Die Roten Bullen sind seit 30 Bundesliga-Heimspielen unbesiegt. Die letzte Niederlage gab es am 20. Dezember 2020 gegen den RZ Pellets WAC (2:3).
  • Die Salzburger blieben nur in einem der letzten 57 Meisterschaftsheimspiele torlos, am 20. November 2021 beim 0:0 gegen die Admira.
  • Köhn, Ulmer & Co. kassierten drei Gegentore in den ersten acht Liga- Spielen – so wenige wie zuvor nur 2011/12 (ebenfalls drei). Matthias Jaissle blieb in 22 seiner ersten 40 BL-Spiele ohne Gegentor. Personelles
    Mamady Diambou (Knöchel), Justin Omoregie (Oberschenkel) und Samson Tijani (Schien- und Wadenbein) fallen aus. Fernando fehlt aufgrund einer Oberschenkelverletzung. Der Einsatz von Oumar Solet (Oberschenkel) bzw. Max Wöber (Adduktoren) ist fraglich.
    Junior Adamu kann aufgrund seiner Rot-Sperre nicht eingesetzt werden.

Statements

Matthias Jaissle … über
… den Klassiker gegen Rapid:
„Rapid wird sicher etwas frischere Beine haben als wir, weil das Spiel gegen Chelsea ein absoluter Kraftakt war. Die Jungs waren am Tag danach nicht nur körperlich, sondern auch mental richtig platt. Das ist normal. Aber ich bin guter Dinge, dass wir am Sonntag wieder eine Mannschaft auf den Platz schicken, die frisch genug ist, um Rapid zu schlagen.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV