Landwirt überschüttete Beamte mit Milch//Waffe und Sturmhaube bei Verkehrskontrolle gefunden. Aktuelle oö. Polizeimeldungen

Bezirk Braunau

Bei einem 54-jährigen Landwirt aus dem Bezirk Braunau fand am 15. September 2022 eine Tierabnahme aufgrund eines Tierhalteverbotes gemeinsam mit einem Amtstierarzt und einem Behördenvertreter statt. Dabei verhielt sich Landwirt äußerst aggressiv und respektlos gegenüber den anwesenden Personen. Er störte die einschreitenden Personen immer wieder und verletzte dabei mehrmals den öffentlichen Anstand, indem er sie durchgehend beleidigte. Er wurde von den Polizisten mehrmals aufgefordert, sein aggressives Verhalten einzustellen; dem kam er jedoch nicht nach. Es wurden insgesamt 14 Kälber in verwahrlostem Zustand abgenommen. Nach Abschluss der Tierabnahme beruhigte sich der 54-Jährige immer noch nicht. Als er andeutete, den mit Milch gefüllten Kübel den einschreitenden Personen über den Körper zu schütten, wurde er aufgefordert dies zu unterlassen. Das stoppte ihn jedoch nicht und er überschüttete die Anwesenden mit der Milch. Daraufhin musste er festgenommen und zur Polizeiinspektion gebracht werden. Er wird mehrfach angezeigt.

Raubüberfall auf Postpartnerbetrieb – Nachtrag

Bezirk Ried

Zum bewaffneten Raubüberfall am 14. September 2022 in Obernberg am Inn wird mitgeteilt, dass seitens der Post AG ein Bargeldbetrag von 1.000 Euro für sachdienliche Hinweise, die zur Klärung der Straftat und Ausforschung des Täters führen, ausgelobt wurde.


Presseaussendung vom 15.09.2022
Raubüberfall auf Postpartnerbetrieb
Bezirk Ried

Ein 51-jähriger deutscher Staatsbürger hielt sich am 14. September 2022 gegen 20:05 Uhr gemeinsam mit seiner gleichaltrigen Gattin in einer Postpartnerstelle in Obernberg am Inn auf, als er beim Hintereingang Geräusche vernahm. Er öffnete die Tür und wurde sofort von einem mit einem Motorradhelm maskierten Täter mit einer Faustfeuerwaffe bedroht. Der unbekannte Täter drängte den 51-Jährigen zurück in die Räumlichkeiten und hielt ihm einen Zettel vor, mit dem er Geld forderte.
Das Opfer öffnete den Tresor und der unbekannte Täter stopfte sämtliches Bargeld in ein mitgeführtes Behältnis. Er flüchtete über den Hintereingang in unbekannte Richtung. Die Frau des Opfers hatte sich in der Zwischenzeit in den Räumlichkeiten des Objekts versteckt. Die Fahndung nach dem Täter verlief bisher ohne Erfolg.

Täterbeschreibung:
Mann, ca. 185cm groß, schmale Statur, bekleidet mit schwarzem Motorradhelm und schwarzen Motorradhandschuhen. Er sprach kein Wort und hatte eine schwarze Faustfeuerwaffe bei sich.

Hinweise erbeten an das Landeskriminalamt OÖ, Tel. 059133 40 3333.

Waffe und Sturmhaube bei Verkehrskontrolle gefunden

Bezirk Schärding

Ein 22-jähriger kosovarischer Staatsangehöriger aus dem Bezirk Ried wurde am 15. September 2022 gegen 22:15 Uhr bei einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle in Andorf angehalten. Im Fahrzeuginneren fanden die Polizisten unter dem Fahrersitz einen Schlagring und eine Schreckschusspistole. Außerdem lagen im Kofferraum verdächtige Gegenstände, darunter Werkzeug, Handschuhe und eine Sturmhaube. Der Schlagring und die Schreckschusspistole, sowie ein Springmesser, das der 22-Jährige am Körper trug, wurden sichergestellt und ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen.

Pkw überschlug sich mehrmals

Bezirk Braunau

Ein 45-jähriger rumänischer Staatsangehöriger aus dem Bezirk Braunau fuhr am 15. September 2022 kurz nach 18 Uhr mit seinem Pkw auf der L505, Mattseer Straße von Abern kommend Richtung Pfaffstätt. Auf dem Beifahrersitz befand sich ein 23-Jähriger rumänischer Staatsangehöriger und auf der Rückbank ein ebenfalls 23-Jähriger rumänischer Staatsangehöriger aus dem Bezirk Braunau. Im Gemeindegebiet von Pfaffstätt kam das Fahrzeug aufgrund von Aquaplaning ins Schleudern. Der 45-Jährige war nicht mehr in der Lage den Pkw zu lenken. Sie kamen von der Straße ab und wurden gegen eine Böschung geschleudert. Aufgrund dessen überschlug sich das Fahrzeug laut Angaben der Beteiligten dreimal und kam anschließend auf dem Dach zum Liegen. Die Insassen konnten sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Der Beifahrer wurde nach der notärztlichen Erstversorgung mit leichten Verletzungen in das Krankenhaus Braunau am Inn gebracht.


Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV