Aktuelle oö. Polizeimeldungen: Zwei Oberösterreicher als Drogenkuriere in Marokko festgenommen

Landeskriminalamt OÖ

Am 10. Juli 2022 wurden am Flughafen von Marokko zwei Oberösterreicher im Alter von 37 und 39 Jahren bei der versuchten Ausreise einer Ultraschall-Kontrolle unterzogen. In deren Körper konnten insgesamt ca. 1,6 Kilogramm Cannabisharz (296 Kapseln) festgestellt werden, die sie unter Aufsicht in Marokko ausgeschieden haben. Die beiden Männer aus den Bezirken Gmunden und Ried im Innkreis hatten in Marokko bereits ihren Prozess und gaben an, dass sie diese Drogen mit einem Straßenverkaufswert in der Höhe von ca. € 16.000,- für deren Eigenkonsum schmuggeln wollten.

Bezirk Rohrbach

Autodieb verursachte Unfall und flüchtete

Im Kreisverkehr der B 38 mit der B 127 in Rohrbach ereignete sich am 13. September 2022 gegen 13 Uhr ein Verkehrsunfall, bei der ein Beteiligter unbestimmten Grades verletzt wurde. Der unfallverursachende Lenker flüchtete daraufhin zu Fuß vom Unfallort Richtung Stadtgebiet Rohrbach. Laut Zeugenaussagen stieg der unbekannte Mann bei seiner Flucht gegen 13:23 Uhr etwa 700 Meter vom Unfallort entfernt in einen abgestellten Firmenbus ein und flüchtete damit Richtung Schulstraße. Dort kam er mit dem entwendeten Fahrzeug von der Straße ab und flüchtete zu Fuß Richtung Volksschule weiter. Danach stahl der Mann ein Damenfahrrad und fuhr damit stadtauswärts Richtung Mitterweg weiter. Dort verlor sich die Spur des flüchtigen Lenkers. Eine groß angelegte Fahndung nach dem Lenker wurde eingeleitet. Im Pkw des Flüchtigen, welcher in Deutschland als gestohlen gemeldet ist, konnte diverses Diebesgut, darunter Zigaretten, Bargeld sowie fünf E-Bikes aufgefunden und sichergestellt werden. Zudem befand sich unter anderem ein Pistolenmagazin inklusive Patronen im Pkw, weshalb zur Fahndung das Einsatzkommando Cobra hinzugezogen wurde. Die Ermittlungen hinsichtlich des gestohlenen Pkw und dem sichergestellten Diebesgut im fünfstelligen Eurobereich sind noch im Gange, zudem hat die weiteren Ermittlungen das Landeskriminalamt OÖ übernommen. Am verwendeten und gestohlenen Fahrzeug entstand Totalschaden.

Täterbeschreibung: 
Der flüchtige, große Mann hat eine Glatze sowie eine kräftige Statur – näheres ist nicht bekannt. Hinweise werden beim Landeskriminalamt OÖ unter der Telefonnummer 059133/403388 entgegengenommen.

Alkolenker auf Autobahn gestoppt

Landesverkehrsabteilung OÖ

Am 13. September 2022 gegen 23:30 Uhr wurde die Autobahnpolizei Klaus über einen vermutlichen Alkolenker aufgrund seiner auffälligen Fahrweise informiert. Die Polizeistreife konnte den Lenker im Bereich der Autobahnabfahrt Klaus anhalten. Aufgrund eindeutiger Anzeichen einer Alkoholisierung wurde der 46-jährige Kroate zu einem Alkomattest aufgefordert, der einen Wert von 2,36 Promille ergab. Die Weiterfahrt wurde untersagt sowie eine Sicherheitsleistung eingehoben.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV