Radsport: Olympiasiegerin Kiesenhofer führt Österreichs WM-Aufgebot in Australien an – Neunte WM-Teilnahme für Lukas Pöstlberger

Fünf Athletinnen und sechs Athleten entsendet der Österreichische Radsportverband zu den von 18. – 25. September in Australien stattfindenden Straßenweltmeisterschaften. Angeführt wird das Team von Olympiasiegerin Anna Kiesenhofer, die die rot-weiß-roten Farben nicht nur im Zeitfahren, sondern auch in der Mixed-Staffel vertreten wird. Der erfahrenste ÖRV-Athlet ist Lukas Pöstlberger, der in Australien seine insgesamt neunte Weltmeisterschaft in Angriff nehmen wird.

Das in Australien von Stefan Sölkner und Klaus Kabasser betreute Team hat mit dem Oberösterreicher Benjamin Eckerstorfer und der Steirerin Carina Schrempf zwei Neulinge im Kader dabei, ansonsten können sie aber auf viel Erfahrung bauen. So sind viele Fahrer wie Pöstlberger, Sebastian Schönberger, Felix Gall, Tobias Bayer oder auch Kathrin Schweinberger schon seit den Nachwuchszeiten fixe Größen im heimischen Team.

Die WM beginnt 2022 mit dem Einzelzeitfahren, wo zuletzt Anna Kiesenhofer als Fünfte und Christina Schweinberger als Achte der Europameisterschaften in München groß aufzeigen konnten. Schweinberger, aktuell Meisterin auf der Straße als auch im Einzelzeitfahren hat das intensivste WM-Programm, denn sie ist auch im Straßenrennen als auch in der Mixed-Staffel im Einsatz. Dort wird sie an der Seite ihrer Schwester Kathrin und Kiesenhofer, als auch dem Männertrio Bayer, Pöstlberger und Schönberger um ein mögliches Top Ten Resultat kämpfen.

Auf den selektiven Straßenkursen sind die Österreicherinnen und Österreicher sicher in der Außenseiterrolle, können aber bei den Männern auf ein erfahrenes Team bauen rund um die drei Oberösterreicher Pöstlberger, Schönberger und Bayer sowie Österreichs einzigen männlichen Straßenweltmeister Felix Gall. Vor sieben Jahren gewann der Osttiroler den Juniorentitel in den Vereinigten Staaten. Nun wartet seine zweite Elite-WM.

Bei den Frauen komplettiert Debütantin Schrempf das Team rund um die beiden Schweinberger-Zwillinge aus Tirol. Bei der Straßen-EM in München konnte Christina mit dem zehnten Platz das beste Ergebnis für Österreich holen. Im Nachwuchs sind die beiden Oberösterreicher Daniela Schmidsberger und Benjamin Eckerstorfer im Doppeleinsatz. Auf sie wartet sowohl das Zeitfahren als auch das Straßenrennen. In der U23 hat das rot-weiß-rote Team nur einen Startplatz. Diesen nimmt der starke Kletterer Martin Messner aus der Steiermark ein.

Aufgebot:
Tobias BAYER / ELITE / Straße + Mixed / 22 Jahre / Oberösterreich/ 6. WM-Teilnahme (2017, 2018, 2019, 2020, 2021)
Benjamin ECKERSTORFER / JUNIOREN / EZF + Straße / 18 Jahre / Oberösterreich / 1. WM-Teilnahme
Felix GALL / ELITE / Straße / 24 Jahre / Tirol / 5. WM-Teilnahme (2015, 2016, 2018, 2020)
Anna KIESENHOFER / ELITE / EZF + Mixed / 31 Jahre / Niederösterreich / 4. WM-Teilnahme (2019, 2020, 2021)
Martin MESSNER / U23 / Straße / 22 Jahre / Steiermark / 2. WM-Teilnahme (2018)
Lukas PÖSTLBERGER / ELITE / Straße + Mixed / 30 Jahre / Oberösterreich / 9. WM-Teilnahme (2010, 2012, 2013, 2014, 2015, 2017, 2018, 2019)
Daniela SCHMIDSBERGER / JUNIORINNEN / EZF + Straße / 17 Jahre / Oberösterreich / 2. WM-Teilnahme (2021)
Sebastian SCHÖNBERGER / ELITE / Straße + Mixed / 28 Jahre / Oberösterreich / 7. WM-Teilnahme (2013, 2014, 2015, 2016, 2020, 2021)
Carina SCHREMPF / ELITE / Straße / 27 Jahre / Steiermark / 1. WM-Teilnahme
Christina SCHWEINBERGER / ELITE / EZF + Straße + Mixed / 25 Jahre / Tirol / 2. WM-Teilnahme (2021)
Kathrin SCHWEINBERGER / ELITE / Straße + Mixed / 25 Jahre / Tirol / 5. WM-Teilnahme (2014, 2017, 2019, 2021)

WM-Programm:
Sonntag, 18. September 2022
Einzelzeitfahren Frauen 34,2 km / 312 hm
Einzelzeitfahren Männer 34,2 km / 312 hm

Montag, 19. September 2022
Einzelzeitfahren U23 28,8 km / 264 hm

Dienstag, 20. September 2022
Einzelzeitfahren Juniorinnen 14,1 km / 132 hm
Einzelzeitfahren Junioren 28,8 km / 264 hm

Mittwoch, 21. September 2022
Teamzeitfahren Mixed 28,2 km / 264 hm

Freitag, 23. September 2022
Straßenrennen Junioren 135,6 km / 2.016 hm
Straßenrennen U23 169,8 km / 2.520 hm

Samstag, 24. September 2022
Straßenrennen Juniorinnen 67,2 km / 1.008 hm
Straßenrennen Frauen 164,3 km / 2.433 hm

Sonntag, 25. September 2022
Straßenrennen Männer 266,9 km / 3.945 hm

Anna Kiesenhofer – Foto: Peter Maurer

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV