Auf ein Neues! FC Pinzgau Saalfelden gastiert beim Tabellenschlusslicht UFCHallein

Vorschau: Regionalliga Salzburg 2022/23,
Runde 10, UFC Hallein vs. FC Pinzgau Saalfelden,
Mittwoch, 13. September 2022, 19:00 Uhr, Hallein Gamp
Das letzte Spiel am Samstag gegen den USK Anif fällt in die Kategorie „schnell vergessen“. Die Mannschaft rund um Kapitän Tamas Tandari hat die Partie gegen die Flachgauer ausgiebig analysiert und Ursachenforschung betrieben. Nun ist das Spiel abgehakt und der Fokus liegt auf dem kommenden Auswärtsspiel gegen den UFC Hallein. Die Schriebl-Crew will wieder eine deutliche Leistungssteigerung zeigen und nach vier erfolglosen Partien in der Fremde wieder voll Anschreiben – ein Dreier, der der ganzen Mannschaft guttun würde.


PERSONALSITUATION
Ratan Dudaew (Knie) und Marcell Toth (Sprunggelenk) befinden sich weiterhin in der Aufbauphase. Lukas Moosmann muss nach seinem Bändereinriss im linken Knöchel auch gegen den die Tennengauer passen. Semir Gvozdjar ist nach einem Infekt wieder auf dem Weg der Besserung, über einen Einsatz wird allerdings kurzfristig entschieden.


STATEMENT
Alexander Schriebl: „Wir haben uns das Spiel gegen Anif noch einmal genau angeschaut und unsere Lehren daraus gezogen. Die Niederlage hat echt weh getan, gibt uns aber viel Motivation es am Mittwoch wieder besser zu machen. Wichtig ist, dass wir einen Schritt zurück machen und uns wieder um die Basis kümmern, das ist die Grundlage für den Erfolg. Den ersten Schritt wollen wir in Hallein gehen, darauf haben wir uns vorbereitet und wollen unser wahres Gesicht zeigen.“

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV