Aus der Sitzung der Oö. Landesregierung

In ihrer Sitzung am 12. September 2022 fasste die Oö. Landesregierung unter anderem folgende Beschlüsse:

Mehr Platz zum Spielen in Enns

Der Stadtgemeinde Enns im Bezirk Linz-Land wird gemäß den Wohnumfeldverbesserungs-Richtlinien 2009 für die Sanierung und Erweiterung des Spielplatzes Basilikastraße eine Förderung in Höhe von knapp 26.200 Euro bewilligt.

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge, der Notrufdienst der Katholischen und Evangelischen Kirche Linz hat immer ein offenes Ohr für die Sorgen und Probleme der Anrufenden.  Es ist das Bemühen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf sie einzugehen und gemeinsam Wege oder Lösungen zu überlegen. Seit Anfang April 1998 ist die Telefonseelsorge gebührenfrei erreichbar. Zur Unterstützung dieser wichtigen Einrichtung wird eine Beihilfe in Höhe von bis zu 50.000 Euro genehmigt.

Katastrophenschäden an privatem Gut

Im Jahr 2021 verursachten Elementarkatastrophen – wie z.B. Hochwasser, Vermurungen, Erdrutsch, Orkan/Sturm und Hagel – in ganz Oberösterreich enorme Schäden an Gebäuden, baulichen Anlagen, Grundstücken und Sachwerten. Betroffene Eigentümer bzw. Pächter geraten durch die Behebung der teils katastrophalen Schäden in eine besondere finanzielle Notlage. Das Land OÖ unterstützt die Betroffenen durch eine Elementarschadensbeihilfe im Gesamtbetrag von 66.040 Euro.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV