Souveräner 5:1-Auftaktsieg für Red Bull Juniors in 7. AHL-Saison

Philipp Krening & Klausi Heigl mit je 3-Punkte-Spiel
Fassa, 10. September 2022 | Zum Auftakt in die siebte Alps Hockey League Saison setzten sich die Red Bull Hockey Juniors auswärts bei Sportiva Hockey Club Val Di Fassa souverän mit 5:1 durch. Philipp Krening erzielte einen Doppelpack, die weiteren Treffer bejubelten Klausi Heigl, Thomas Heigl und Neuzugang Juha Pukkila. Nicht weniger als zehn Spieler ohne AHL-Erfahrung standen im Kader von Trainer Teemu Levijoki. Mit Julius Sumpf, Vadim Schreiner, Timo Ruckdäschel und Lars Bosecker auch vier im Jahr 2005 geborene Cracks. Das nächste Spiel findet abermals auswärts beim EC-KAC Future Team am kommenden Donnerstag (19:00 Uhr) statt.
SpielverlaufGerade einmal 30 Sekunden waren gespielt, als die Red Bulls mit einem Mann mehr agieren konnten und dies prompt zur frühen 1:0-Führung nutzten. Philipp Krening auf Zuspiel von Philipp Sinn durfte sich als erster Torschütze der neuen AHL-Saison bejubeln lassen und traf im Powerplay. Die Juniors spielten fortan mit viel Selbstvertrauen und zeigten sich angriffslustig. In der 15. Spielminute war es die erste Reihe mit den Heigl-Zwillingen und Krening, die im Zusammenspiel durch Thomas Heigl auf 2:0 stellten. Torhüter Thomas Pfarrmaier, der im ersten Spiel den Vorzug gegenüber Neo-Juniors Goalie Luca Egger bekam, hatte bisweilen einen ruhigen Nachmittag.
Der Spielverlauf änderte sich auch im zweiten Drittel wenig. Die Juniors waren spielbestimmt und ließen die Gastgeber nur selten im Angriff zur Geltung kommen. Schließlich erhöhte der Deutsche Philipp Krening (18) mit seinem zweiten Tagestreffer auf 3:0. Mit 20 registrierten Versuchen hagelte es im Minutentakt Schüsse auf den Kasten von Fassa-Torhüter Adam Vay und die Führung hätte wohl noch deutlicher ausfallen können.
Im Schlussabschnitt wurde das Spiel ruppiger, was den Italiener im Powerplay den 1:3-Anschlusstreffer einbrachte. Doch die Red Bulls hatten ihre Special Teams gut einstudiert und trafen durch Kapitän Klausi Heigl bei doppelter Überzahl zum 4:1. 38 Sekunden später, noch bei der selben Überzahl, setzte Neuzugang Juha Pukkila mit seinem ersten Alps-Treffer den 5:1-Endstand her. Mit den beiden Debütanten Julius Sumpf und Lars Bosecker assistierten zwei 17-Jährige und gaben wie ihre jungen Alterskollegen einen erfolgreichen Einstand bei den Juniors.
Alps Hockey League | Regular Season
Sportiva Hockey Club Val Di Fassa – Red Bull Hockey Juniors 1:5 (0:2, 0:1, 1:2) Tore
0:1 | 01:51 | RBJ | Philipp Krening (PP)
0:2 | 14:49 | RBJ | Thomas Heigl
0:3 | 29:34 | RBJ | Philipp Krening 
1:3 | 43:54 | FAS | Stephan Deluca (PP)
1:4 | 54:03 | RBJ | Klausi Heigl (PP2)
1:5 | 54:41 | RBJ | Juha Pukkila (PP)
Trainer Teemu Levijoki„Die Jungs hatten heute keine Probleme im Spiel. Wir waren von der ersten Minute an die spielbestimmende Mannschaft und in allen Belangen überlegen. Die Gegner hatten mit unserer Geschwindigkeit große Probleme und wir nutzen unsere Chancen. Wenn man die kurze PRe-Season betrachtet, dann bin ich mit dem Spiel wirklich sehr glücklich, über die Art und Weise wie wir spielten. Aber klar ist, da kommt noch mehr auf die Jungs zu.“

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV