Admiral 2. Liga/FC Liefering: Keine Zähler gegen konterstarke Wölfe

FC Liefering vs. SKN St. Pölten; 1:2 (0:2). Torschützen: Konate (75./FE) bzw. Silue (14.), Barlov (38.) Milan, St. Pölten, Chelsea. 

Während dieser englischen Wochen versteht es sich von selbst, dass Coach Fabio Ingolitsch die Rotationsmaschine anwirft. Gegen die Niederösterreicher zeigt sich die fehlende Eingespieltheit in einigen Szenen, dennoch ist ein Lieferinger Punktgewinn stets in Reichweite. 

SPIELBERICHT
Die St. Pöltner verantworteten die erste Szene aus dem Spiel heraus: Davies lancierte eine Umschaltsituation, via FCL-Verteidiger Konstantin Gertig – einer von acht Neuen im Vergleich zur Vorwoche – landete die Hereingabe etwas glücklich bei Silue, 0:1 (14.). Zwar vereitelte Keeper Jonas Krumrey durch einen parierten Elfer den Doppelpack des Angreifers, den zweiten Einschlag verhinderte der Lieferinger Rückhalt aber nicht: Barlov war seinen Gegenspielern enteilt und vollstreckte sicher(38.). Die Hausherren lehnten sich mit dem Seitenwechsel auf, Joker Karim Konate erhitzte dabei zum Unruheherd. Erst per Kopf, da war er noch glücklos geblieben, dann via Strafstoß – 1:2 (75.). Mehr Möglichkeiten taten sich aber nicht mehr auf, die Salzburger bezogen eine 1:2-Niederlage

STATEMENT
Fabio Ingolitsch: „Wir haben heute gegen einen sehr destruktiven Gegner Geschenke verteilt und uns so selbst um einen Punktgewinn gebracht.“ 
DATEN & FAKTEN
Aufstellung: Krumrey – Gevorgyan (65. Jano), Gertig, Molnar (46. Moswitzer), Ibertsberger – Halwachs, Agyekum, Hofer (46. Yeo), Reischl (73. Sahin) – Diakite, Havel (46. Konate)
Gelbe Karten: Molnar (21./Foul), Halwachs (23./Foul), Konate (68./Unsportlichkeit)
Zuschauer: 196Schiedsrichter: Harald Lechner
Foto:©Red Bull/FC Liefering

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV