LR Achleitner: Jubiläums-Ortsbildmesse am kommenden Sonntag in St. Marienkirchen an der Polsenz

Wirtschafts- und Raumordnungs-Landesrat Markus Achleitner: „Mehr als 100 Gemeinden, weitere Aussteller bei der 30. Oberösterreichischen Ortsbildmesse – auch die Siegerinnen und Sieger des Ortsbildpreises 2022 werden präsentiert“

„Oberösterreichs Ortsbildmesse als Leistungsschau der erfolgreichen Dorf- und Stadtentwicklung in unserem Bundesland feiert am kommenden Sonntag, 11. September, Jubiläum: Sie findet bereits zum 30. Mal statt. Mehr als 100 Gemeinden sowie weitere Aussteller werden in St. Marienkirchen an der Polsenz Ideen und Projekte präsentieren, um unsere Städte und Gemeinden noch lebens- und liebenswerter zu machen. Besonders herausragende Erfolgsbeispiele werden mit dem Oberösterreichischen Ortsbildpreis ausgezeichnet, der nunmehr bereits zum zweiten Mal vergeben wird“, kündigt Wirtschafts- und Raumordnungs-Landesrat Markus Achleitner an. St. Marienkirchen an der Polsenz, auch bekannt als ‚Mosthauptstadt Oberösterreichs‘, wird somit zu einem Marktplatz der Ideen, der Möglichkeiten und des Austausches mit dem Ziel, unsere Gemeinden aktiv mitzugestalten und weiterzuentwickeln“, so Achleitner.

„Lebendige Zentren und Gemeinden, in denen sich die Menschen wohl fühlen, zu Hause sind und gerne leben – dafür steht Dorf- und Stadtentwicklung in Oberösterreich und das ist auch unsere Leitlinie der Raumordnungsstrategie: Wir wollen, dass unsere Gemeinden wieder nach Innen wachsen und nicht an den Rändern. Die jährliche Ortsbildmesse ist ein großer Umschlagplatz für die besten Ideen, wie das gelingen kann und vor allem auch ein Ort des Austausches für jene, die sich in der Gestaltung der oberösterreichischen Gemeinden engagieren“, unterstreicht Achleitner im Hinblick auf die 30. OÖ. Ortsbildmesse am kommenden Sonntag.

„Mit dem Ortsbildpreis werden bereits umgesetzte, innovative Dorf- und Stadtentwicklungsprojekte mit Vorbildcharakter prämiert. Damit soll vor allem auch das ehrenamtliche Engagement rund um die Gestaltung der Ortszentren gewürdigt und vor den Vorhang geholt werden“, erläutert der Wirtschafts- und Raumordnungs-Landesrat.

© Land OÖ/Daniel Kauder
 Die OÖ. Ortsbildmesse 2022 wird am kommenden Sonntag, 11. September, in St. Marienkirchen an der Polsenz stattfinden – im Bild Wirtschafts- und Raumordnungs-Landesrat Markus Achleitner (4. v. r.) mit den Vertreter/innen der Gemeinde mit Bürgermeister Harald Grubmair an der Spitze (4. v. l.) im Rahmen der Ortsbildmesse des Vorjahres, die in Freistadt über die Bühne gegangen ist.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV