Jubiläum! – 25. Lauf rund um die Langbathseen – Sonntag, 18. September 2022

Ein Klassiker feiert Jubiläum. Mit dem Langbathsee-Lauf feierte im Jahr 1996 eine Sportveranstaltung in Ebensee Premiere, die sich bis heute großer Beliebtheit erfreut. Traditionell, am dritten Septembersonntag, findet dieser Volkslauf statt.
„Langzeit-Präsident“ Wolfgang Derfler
Seit Beginn zeichnet Obmann Wolfgang Derfler mit seinem Team vom örtlichen Laufclub für die Veranstaltung verantwortlich. Der „Präsident“, wie Derfler von seinen LaufkollegInnen genannt wird, steht dem örtlichen Laufclub seit seiner Gründung im Frühjahr 1996 vor. Seine Begeisterung für den Laufsport ist nach wie vor ungebrochen, obwohl ihn derzeit eine Knieverletzung sportlich einschränkt. Der mehrfache Marathon- und Bergmarathonteilnehmer wird es sich nicht nehmen lassen, die zahlreichen StarterInnen aller Altersstufen beim Jubiläumslauf „auf die Reise“ rund um die Langbathseen zu schicken. Auch werden von ihm traditionell jedes Jahr am Langbathsee die OrtsmeisterInnen gekürt – im Schülerbereich (rund um den Vorderen Langbathsee – 3,5km) und in der allgemeinen Klasse (rund um beide Seen – 7,2 km).      
Hüpfburg und Dampfplauderer
Zum Jubiläum wartet der Veranstalter neben dem Festzelt samt Caterer mit einer Hüpfburg und den „Dampfplauderern“ auf, die die Pause zwischen den Läufen und der Siegerehrung musikalisch gestalten werden.
Wissenwertes & Kurioses …
– Der Lauf soll ein Lauf für alle sein – ob jung oder alt, Hobby- oder ambitionierte/r Läufer/in. Alle
   Finisher werden mit der Langbathseelauf-Medaille belohnt, die eigens von der Hallstatt-Keramik
   gefertigt wird.
– Im letzten Jahr staunte man nicht schlecht, als sich Verena Mayr in der Anmeldeliste befand. Flugs
   wurde eine Torte samt Verzierung für Ebensees Leichtathletik-Aushängeschild besorgt.
   Schlussendlich freute sich jedoch eine „andere“ junge Dame gleichen Namens über die Torte. Aber:
   in den Jahren 2007 bzw. 2008 trug sich tatsächlich Verena Mayr (damals noch unter dem Namen
   Preiner) beim Lauf um den Vorderen Langbathsee in die Siegerliste ein.
– Die erste Siegerehrung fand noch im Sporthotel Langbathsee statt. Josef Haas aus St. Wolfgang und
   Sibylle Obermayr aus Ebensee waren bei der Premiere die Tagesschnellsten.
– Es gelang bisher nur einer Ebenseerin unter der 30-Minuten-Schallgrenze zu bleiben. Maria
   Schernberger gelang im Jahr 2019 in 29:25,74 dieses Kunststück. Schernberger hält auch den
   Streckenrekord bei den Mädchen rund um den Vorderen Langbathsee (13:14,5), damals noch unter
   ihrem Mädchennamen Rainbacher.
– Der Streckenrekord von Willi Riederer vom LC Ebensee (23:32,8) hielt ganze 18 Jahre! Diesen teilte
   er sich mit Franz Ellmauer, der im Jahr zuvor auf die Zehntelsekunde (!) gleich schnell war. Erst der
   in Marokko geborene Endris Seid verbesserte diesen Rekord bei den Herren im Jahr 2017 auf
   23:01,63.
– Mit Andrea Mayr hält eine zweifache Olympiateilnehmerin, dreifache Europameisterin sowie
   sechsfache Weltmeisterin im Berglauf den Streckenrekord bei den Damen am Langbathsee
   (25:36,84).

Programm (So., 18. September 2022)

Knirpslauf (100m)                                          10.00 Uhr
Kinderlauf (500m)                                        10.20 Uhr
Schülerlauf A (1.200m)                               10.40 Uhr
Schülerlauf B/Hobbylauf (3,5 km)            11.00 Uhr
Hauptlauf (7.200m)                                     11.45 Uhr
Siegerehrung                                                ca. 14.00 Uhr
Anmeldungen: Laufclub Ebensee T 0676-4906967 oder www.langbathseelauf.at

© LC Ebensee
© LC Ebensee
© LC Ebensee

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV