Fahrzeugüberschlag auf der A7 fordert einen Verletzten

Bezirk Urfahr-Umgebung. Um kurz nach Mitternacht kam ein Lenker mit seinem PKW aus unbekannter Ursache in Fahrtrichtung Freistadt im Gemeindegebiet von Engerwitzdorf rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich anschließend. Am Pannenstreifen kam das Auto schließlich am Dach liegend zum Stillstand.

Die Einsatzkräfte von zwei Feuerwehren mussten den im Fahrzeug eingeschlossenen Fahrer mittels hydraulischem Rettungsgerat befreien um diesen dem Roten Kreuz inklusive Notarzt übergeben zu können. Nach der Erstversorgung vor Ort wurde der Lenker mit Verletzungen unbestimmten Grades in ein Linzer Krankenhaus gebracht.

Während der Erstphase war die Fahrbahn in die betroffene Richtung für den Verkehr vollständig gesperrt danach wurde der linke Fahrstreifen geöffnet. Es kam aufgrund der nächtlichen Uhrzeit zu keinen größeren Verkehrsbehinderungen.

Die Feuerwehr unterstützte das Abschleppunternehmen und reinigte anschließend noch die Fahrbahn. Um kurz vor 2 Uhr war der Einsatz beendet und wieder alle Fahrspuren für den Verkehr frei.

© TEAM FOTOKERSCHI / BAYER

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV