Red Bull Salzburg: In der zweiten Cup-Runde gegen Union Gurten

Der FC Red Bull Salzburg spielt morgen um 20:30 Uhr in Ried
Am morgigen Dienstag, den 30. August 2022, geht es für den FC Red Bull Salzburg im UNIQA ÖFB Cup weiter. In der 2. Runde trifft der Titelverteidiger ab 20:30 Uhr (live auf ORF SPORT +) in der Rieder Josko Arena auf Union Raiffeisen Gurten. Das Spiel wird von Schiedsrichter Oliver Fluch geleitet.

Als Favorit ins Spiel
Klar ist, dass die Roten Bullen als Favorit in dieses Match gehen. Der Titelverteidiger ist seit 2014 in jeder Cup-Runde mit dabei, möchte diese Serie natürlich fortsetzen. Während sich die Mannschaft mit einem 6:0 über Austria Lustenau auf das Cup-Match einstimmen konnte, spielten die Oberösterreicher in der Meisterschaft gegen DSV Leoben 1:1. Union Gurten liegt in der Tabelle der Regionalliga Mitte nach sechs Runden mit vier Punkten auf Rang 13.
Salzburg-Coach Matthias Jaissle meint dazu: „Auch das Pokalspiel fängt bei 0:0 an, und Gurten hat sich den Einzug in die zweite Runde genauso verdient, wie wir es getan haben – das verdient Respekt. Aber natürlich sind wir der klare Favorit, und ist es unser Anspruch, souverän in die nächste Runde einzuziehen. Vielleicht werden wir die Mannschaft an ein paar Positionen ändern. Auf jeden Fall wird diesmal Nico Mantl im Tor beginnen. Das hat er sich verdient.“ 

Das Spiel der Roten Bullen gegen Gurten, bei dem rund 3.000 Zuschauer erwartet werden, findet im Rieder Stadion, also auf Bundesliga-Niveau, statt. Maurits Kjaergaard meint dazu: „Wir kennen das Stadion und die Rahmenbedingungen. Es ist also sicher kein typisches Cup-Match auf einem kleinen Platz und in hitziger Atmosphäre. Aber wir brauchen auch da eine konzentrierte Leistung, dürfen den Gegner nicht unterschätzen. Der Cup kann tückisch sein.“

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV