Attersee: Kletterer aus Klettersteig gerettet

Bezirk Vöcklabruck

Ein 36-jähriger deutsche Staatsbürger durchstieg am 24. August 2022 gemeinsam mit zwei Freunden den Attersee Klettersteig auf den 1261 Meter hohen Mahdlgupf, als ihm kurz vor dem Gipfel die Kräfte verließen. Die dreiköpfige Gruppe stieg gegen 10:00 Uhr in den mit D/E bewerteten Klettersteig ein. In der Wandmitte bei einer mit der Schwierigkeit D bewerteten Schlüsselstelle konnte sich der 36-Jährige nicht mehr halten und stürzte aus einer Höhe von ca. zwei Meter in das Klettersteigset. Durch den Sturz löste der Bandfalldämpfer des Klettersteigsets aus. Der 36-Jährige blieb dabei unverletzt. Nach einer längeren Pause setzte der Mann sowie seine beiden Freunde den Klettersteig fort. Kurz vor dem Gipfel hatte der 36-Jährige jedoch überhaupt keine Kräfte mehr und starke Krämpfe. Ein selbstständiger Aufstieg zum Gipfel war nicht mehr möglich, weshalb er schließlich einen Notruf absetzte.
Der Kletterer wurde vom Polizeihubschrauber Libelle Salzburg mittels 40 Meter Tau unverletzt aus dem Klettersteig geflogen.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV