600 Liter Diesel bei Unfall ausgetreten

Bei einem Unfall eines Lastwagens auf der Westautobahn (A1) auf dem Ebelsberger Berg sind Dienstagmittag 600 Liter Diesel ausgelaufen. Das mit Diesel getränkte Erdreich muss großflächig abgetragen werden, was Stunden dauern wird. 

Zwischen dem Knoten Linz und der Autobahnabfahrt Asten kam der Lkw dem Ebelsberger Berg von der Fahrbahn ab. Laut Ronald Winkler von der Feuerwehr St. Florian streifte das Fahrzeug erst die mittlere Leitschiene und touchierte dann die Leitplanke auf der rechten Seite der Fahrbahn. Dabei wurde der Tank des Lastwagens regelrecht aufgeschlitzt. 600 Liter Diesel strömten aus dem Fahrzeug. Der Lastwagenfahrer hatte großes Glück, denn, obwohl auf der Autobahn dichter Verkehr herrschte, wurde kein anderes Fahrzeug in den Unfall verwickelt. Der Fahrer des Lastwagens blieb bei dem Unfall unverletzt. Das mit Diesel getränkte Erdreich muss in den nächsten Stunden großräumig abgetragen werden. Auf der A1 in Richtung Wien bildete sich ein langer Stau. 

© TEAM FOTOKERSCHI.AT / FW ST. FLORIAN

Textquelle: ooe.orf.at

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV